Von news.de-Redakteurin - 11.12.2020, 12.59 Uhr

Ivanka Trump: "Pack deine Koffer!" DAS nehmen die Fans der Trump-Tochter übel

Ivanka Trump scheint sich in den letzten vier Jahren ein dickes Fell zugelegt zu haben. Denn als Tochter des US-Präsidenten erntet die Blondine im Netz nicht nur Liebe und Lob. Das zeigt auch ihr neuestes Instagram-Foto aus dem Rosengarten des Weißen Hauses, für das sie reichlich Kritik erntet.

Ivanka Trump postete eine Foto von sich aus dem Rosengarten des Weißen Hauses - ihre Fans baten die Trump-Tochter, zu gehen. Bild: picture alliance/dpa/KEYSTONE | Alessandro Della Valle

Ivanka Trump streift durchs Weiße Haus. Dabei scheint sie an jedem Ort, der ihr lieb ist, ein Foto von sich aufnehmen zu lassen. Ob es sich dabei um Abschiedfotos handeln könnte? Gestern posierte sie im Oval Office des US-Präsidenten für die Kamera, davor unternahm sie eine Sightseeing-Tour durch Washington, D.C. Heute lächelt sie vom Rosengarten des Weißen Hauses in die Kamera - der Ort, an dem im Herbst das Superspreader-Event stattgefunden hat, bei dem sich vermutlich unter anderem Donald Trump mit dem Coronavirus infiziert hat. Da dürfte es nicht überraschen, dass das Bild nicht jedem Fan gefällt.

Ivanka Trump im Rosengarten des Weißen Hauses auf Instagram

Zugegeben: Das Lächeln, mit dem Ivanka Trump für das Foto- und Videonetzwerk Instagram im Rosengarten des Weißen Hauses posiert, wirkt leicht gequält. Ob es daran liegt, dass die Präsidententochter im kleinen Schwarzen bei Temperaturen von etwa 6 Grad Celsius in Washington, D.C. friert, oder daran, dass die Blondine sich schon gedanklich vom Weißen Haus verabschiedet, ist unklar. Das Wortspiel in der Bildunterschrift "Light House?" gibt jedenfalls keine Antwort auf die Frage nach Ivankas Lächeln.

Trump-Tochter: "Light House" statt "White House"

"Light House" ("Leuchtturm") statt "White House" nennt die Trump-Tochter das Weiße Haus also in ihrer Bildunterschrift. Selbstverständlich bezieht Ivanka Trump ihr Wortspiel eher auf die festliche Beleuchtung des Weißen Hauses als auf die geistige Erleuchtung seiner Bewohner. Als Wissenschaftsskeptiker stand ihr Vater Donald Trump während seiner Präsidentschaft vielmehr für das Gegenteil eines Leuchtturms. Die Wissenschaftsfeindlichkeit der Trump-Regierung mit den daraus resultierenden hohen Corona-Todeszahlen (292.747 Covid-19 Tote in den USA, Stand 11.12.2020), sind es auch, die viele Internet-User dem Trump-Clan übel nehmen. Das zeigen sie Ivanka in der Kommentarspalte unter dem Rosengarten-Foto.

Internet-User verabschieden sich von Ivanka Trump: "Pack deine Koffer"

So verabschiedet sich ein Nutzer schon mal vorab von der Trump-Blondine: "Bye bye come January!" ("Im Januar heißt es bye bye"). Auch dieser User freut sich schon auf den Tag von Ivankas Abreise. Er schreibt: "Enjoy your last minutes" ("Genieße deine letzten Minuten"). "Pack your bags" ("Pack deine Koffer"), fordert ein weiterer Follower die Frau von Jared Kushner auf. Kein Wunder, dass Ivankas Lächeln so gequält aussieht.

Ivanka Trump erntet auch Lob-Kommentare auf Instagram

Bleibt zu hoffen, dass die Lob-Kommentare, die sich ebenfalls in der Kommentarspalte finden, die Unternehmerin etwas aufmuntern können. "God bless ivanka your awesome woman and your very beautiful", schwärmt etwa ein Fan. Das geht doch runter wie Öl, oder Ivanka? 

Schon gelesen? "Bereit für den Knast!" Präsidententochter erntet Spott für Oval-Office-Foto

Nicht nur beruflich, sondern auch privat befasst sich Sandra Ignatzy leidenschaftlich gern mit Weltgeschehen, Politik und dem Coronavirus. Seit knapp einem Jahr fasst sie ihre Beobachtungen für news.de in Worte.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

 

sig/sba//news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser