Uhr

Malcolm Marmorstein: Krebs-Drama! Disney-Star mit 92 Jahren gestorben

Hollywood trauert um einen ihrer kreativsten Köpfe. Der Drehbuchautor Malcolm Marmorstein ist im Alter von 92 Jahren an den Folgen seiner Krebserkrankung gestorben. Er wurde mit Disneyfilmen berühmt. 

Drehbuchautor Malcolm Marmorstein ist mit 92 Jahren gestorben. Bild: Adobe Stock/ saikorn

Mit seinen Geschichten hat er Filme und Serien zum Leben erweckt. Jetzt ist Drehbuchautor Malcolm Marmorstein nach einem langen Kampf gegen seine Krebserkrankung mit 92 Jahren gestorben. Das teilte seine Stieftochter Romy Fleming dem Branchenmagazin "Deadline" mit.

Malcolm Marmorstein ist tot: Drehbuchautor starb an Folgen seiner Krebserkrankung

Malcolm Marmorstein wurde am 1. Januar 1992 in New Jersey geboren. Seine Karriere begann er am Broadway als Bühnenmanager und Bühnenarbeiter. Dort wirkte er an Stücken wie "A Streetcar Named Desire" mit Marlon Brando mit. Dann schrieb er Drehbücher für die New Yorker Soap "The Doctors" mit. Kurz darauf feierte er seinen ersten großen Erfolg.

Malcolm Marmorstein feierte erste Erfolge mit dem Film "Dark Shadows"

Zusammen mit Dan Curtis wirkte er an der ersten Verfilmung von "Dark Shadows" (1967) mit. Er schuf den legendären CharakterBarnabas Collins. Der Film wurde in den nächsten Jahren oft kopiert. Am berühmtesten ist die Interpretation von Johnny Depp in Tim Burtons Version aus dem Jahr 2012.

Schon gelesen? Todes-Schock! Bill Murray trauert um seinen ältesten Bruder

Malcolm Marmorstein landete mit Disney-Drachen "Elliot" einen Hit

Danach zerstritten sich Mamorstein und Curtis und der Autor zog mit seiner Frau und vier Kindern nach 1967 Los Angeles. Dort schrieb er Drehbücher für die Serien Peyton Place (1968) und den Spielfilm "S*P*Y*S" (1974). Berühmt macht ihn wohl Disney. Er war es, der "Elliot, das Schmunzelmonster" zum Leben erweckte. Der beliebte Kinderfilm wurde 2016 neu verfilmt und wurde an den Kinokassen wieder ein Hit. Er bleib Disney treu und schrieb Dialoge für den Sci-Fiction-Film "Return from Witch Mountain". Danach wirkte er an eher kleineren Produktionen, wie dem Fensehfilm Frankenstein (1988) oder Love Bites (1993), mit.

Malcolm Marmorstein war zweimal verheiratet. Nach der Scheidung von Frau Martha, lebte er bis zu seinem Tod mit seiner geliebten Frau Barbara zusammen. Er hinterlässt neben seiner Frau die Söhne Larry, Wayne und Mitchell, seine Tochter Darragh, seine Stieftöchter Romy und Dena, seine Schwiegereltern, drei Enkelkinder und einen Urenkel.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/sig/news.de