18.11.2020, 15.49 Uhr

Trauer: Tochter von Rat-Pack-Star Sammy Davis Jr. verstorben

Die einzige Tochter der Rat-Pack-Legende Sammy Davis Jr. ist tot. Sie verstarb bereits Anfang November im Alter von 59 Jahren.

Sammy Davis Jr. im Jahr 1988 Bild: Adam Scull/PHOTOlink.net/ImageCollect/spot on news

Die Autorin Tracey Davis (1961-2020, "A Personal Journey with My Father"), Tochter des Entertainers Sammy Davis Jr. (1925-1990), ist bereits am 2. November im Alter von nur 59 Jahren in der Stadt Franklin, im US-Bundesstaat Tennessee, verstorben. Dies berichten US-Medien unter Berufung auf ein Statement ihres Ex-Mannes. Die Todesursache ist nicht bekannt.

Davis war die einzige Tochter von Davis Jr., der neben Frank Sinatra (1915-1998) und Dean Martin (1917-1995) Teil des legendären Rat Pack war. Neben Tracey, die aus einer Ehe (1960-1968) mit der Schauspielerin May Britt (87) stammte, hatte Sammy Davis Jr. noch drei adoptierte Söhne - Jeff, Mark und Manny.

Ihr Vater war ein "außergewöhnlicher Mann"

Erst Mitte Oktober hatte das Branchenmagazin "Variety" berichtet, dass eine Filmbiografie über Sammy Davis Jr. gedreht werden soll, die auf dem Buch "Sammy Davis Jr.: My Father" basiert, das 1996 erschienen ist und von Tracey Davis zusammen mit Dolores A. Barclay geschrieben wurde. "Ich bin außer mir vor Freude, dass das private und öffentliche Leben meines Vaters durch dieses Team an Geschichtenerzählern auf die große Leinwand kommt", hatte die Autorin damals erklärt. Sie bezeichnete Davis Jr. unter anderem als "außergewöhnlichen Mann", der zwar "enorme Freuden" erleben durfte, aber auch "harte Kämpfe" bewältigen musste.

"Er und meine Mutter May Britt stellten sich der ganzen Welt entgegen und entschieden sich für Liebe und Mitgefühl anstelle von Hass und Engstirnigkeit - und ich bin das Produkt dieser Entscheidung", erklärte sie weiter. Der afroamerikanische Entertainer und die schwedische Schauspielerin hatten 1960 zu einer Zeit geheiratet, zu der in vielen US-Bundesstaaten sogenannte Mischehen noch gesetzlich verboten waren.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser