12.11.2020, 11.11 Uhr

Influencerin Breanna Lockwood: Für unfruchtbare Tochter! 51-Jährige bringt eigene Enkelin zur Welt

Influencerin Breanna Lockwoods größter Wunsch ist wahr geworden: Die 29-Jährige darf endlich ihr eigenes Kind in den Armen halten. Zu verdanken hat sie dies vor allem ihrer Mutter, die sich als Leihmutter zur Verfügung stellte.

Diese Geschichte klingt unglaublich und doch ist sie wahr: Eine 51 Jahre alte Frau aus den USA hat ihre eigene Enkelin zur Welt gebracht. Weil ihre Tochter über Jahre vergeblich versucht hat, eigene Kinder zu bekommen, sprang sie schließlich als Leihmutter ein. Über diesen ungewöhnlichen Weg zum Kinderwunsch berichtet die Influencerin Breanna Lockwood, so der Name der Tochter, auf ihrem Instagram-Account.

Breanna Lockwood unterzog sich unzähligen Kinderwunsch-Behandlungen

Bevor sich Breanna Lockwood dazu entschloss, den Vorschlag ihrer Mutter anzunehmen, hatte sie sich bereits selbst zahlreichen Therapien und Behandlungen unterzogen. Doch die Monate vergingen und Breanna musste letzten Endes einsehen, dass sie unfruchtbar ist und keine eigenen Kinder auf die Welt bringen wird - zumindest nicht auf dem "üblichen Weg".

Mutter Julie war bereits in der Meno-Pause

Und so wurde ihrer Mutter Julie schließlich ihre Eizelle, die mit dem Sperma ihres Mannes Aaron befruchtet war, eingesetzt. Was so einfach klingt, war für die Familie dennoch ein steiniger Weg. Mit ihren 51 Jahren war Julie bereits in der Meno-Pause angekommen und wurde von den Ärzten mittels Hormon-Behandlung aus selbiger zurückgeholt.

Frau bringt eigene Enkeltochter zur Welt

Am 2. November 2020 wurde schließlich Breanna Lockwoods größter Traum wahr: Ihre Mutter brachte ihre Tochter Briar Juliette auf die Welt. Auf Instagram teilte die frischgebackene Mutter ein Bild ihres Kindes. Es zeigt die schlafende Briar, die einen Pullover mit dem Aufdruck "Hi, ich bin neu hier" trägt. Weiterhin verrät Breanna in ihrem Beitrag, dass ihre Mutter "ein absoluter Rockstar" während der Geburt gewesen sei. Sie werde bald mehr berichten, genieße nun aber erst einmal die Kennenlern-Zeit mit ihrem Baby.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

⁣ A lot of new followers here! ⁣ Quick recap! ⁣ ⁣ My name is Breanna and my husband here is Aaron! In the middle is my sweet mama who’s ???????????????????????????????? ???????????? ???????????????????? ???????????????????? ???????? ???? ???????????????????????????????????????????? ????????????????????????????! ⁣ ⁣ We are over the moon excited, but it took a long hard road to get here. After many many years of infertility and loss, we had our doctor come to us and say that ultimately my uterus was incapable of growing a child. ⁣ ⁣ On our path to become parents, I had a few miscarriages, and one that required a D&C (procedure to remove pregnancy) and I developed a condition called Ashermans Syndrome. Ashermans Syndrome is where bands of scar tissue form inside your uterus. Most commonly from a D&C procedure. Google will tell you it’s rare, but that’s not true. It mostly goes undiagnosed. I had no idea this could happen prior to going in to the operating room that day, and I am still devastated by it. ⁣ ⁣ My mama came to me multiple times offering to carry for us. My response? I laughed. “you crazy!?” lol... I did not think that was even possible. My mom, Julie, is 51 years old and had already been through menopause! But she was persistent. One thing about my mom is when she sets her mind to something, she goes for it. She’s a hardcore athlete, who’s completed multiple Boston marathons and super into heath and fitness. She sets a goal and she goes for it. ⁣ ⁣ Since we already had been through IVF, and my husband and I had no issues creating embryos with my egg and his sperm. Half the work was done. Our embryos were frozen already waiting for us. Once our fertility doctor was on board, he prepared my moms body to carry, taking her out of menopause through hormone therapy, and the rest fell into place. ⁣ ⁣ Julie is 36 weeks with our baby girl! Her first grandchild! This has been the wildest ride of our lives. We are so grateful for my mom and that we were given this opportunity ... I don’t think there’s ever been a morning I don’t wake up and pinch myself. ⁣ ⁣ Thanks for joining us on this adventure! We love hearing how far this story has reached, comment below where you’re from : @oatsandhoneyphotography

Ein Beitrag geteilt von Breanna Lockwood (@ivf.surrogacy.diary) am

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

fka/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser