09.11.2020, 08.34 Uhr

Helene Fischer: "Goodbye" auf Instagram! Mit DIESEM Abschied rechnete niemand

"Ich mochte dich...": Mit diesen emotionalen Worten nimmt Schlagersängerin Helene Fischer bei Instagram Abschied von einem ganz Großen. Wehmütig sagt sie "Goodbye". Die Fans der Entertainerin fühlen mit ihr.

Hand aufs Herz: Helene Fischer wird den Flughafen Tegel vermissen. Bild: imago images/osnapix/spot on news

An diesem Sonntag (8. November) wird nach 60 Jahren das wohl letzte Flugzeug vom Berliner Flughafen Tegel abgehoben sein. Immerhin konnte nach jahrelanger Verzögerung vor rund einer Woche endlich der Flughafen BER in Schönefeld eröffnet werden. Auch Helene Fischer (36, "Von hier bis unendlich") fand sich am gestrigen Samstag noch einmal kurz vor der Schließung beim Berliner Tegel ein und hielt ihren letzten Abflug mit einigen Bildern auf Instagram fest.

Helene Fischer verabschiedet sich von Berliner Flughafen Tegel

Zu einem Bild, das Fischers Blick aus einem Flugzeugfenster zeigt, verfasste der Schlagerstar einen rührenden Abschiedstext, in dem es unter anderem heißt: "Ich mochte dich, Tegel, du warst unkompliziert, unkonventionell, nicht besonders imposant und schön, aber man wusste, was man an dir hatte! Auf den letzten Drücker den Flieger zu kriegen ging nur mit dir! Goodbye!"

Fans begrüßen Helene Fischer Social-Media-Comeback

Während viele Fans Helenes Abschiedsschmerz teilen, freuen sich andere über ein ganz anderes Detail. "Also wenn jetzt jede Woche wieder ein Bild kommt !!! So war das 2018 auch wäre mega", erfreut sich dieser Fan ob Helenes Social-Media-Comeback. Dem können sich zahlreiche andere Helene-Fans nur anschließen. "Sonntagmorgen & ein Post von Helene - der Tag kann nur gut werden", "Schön das du dich meldest gerne mehr davon" und "schön, schon wieder von dir zu hören", freuen sich etliche Instagram-User. Es bleibt abzuwarten, ob sich Helene in Zukunft tatsächlich wieder öfter via Instagram zu Wort melden wird.

Flugfeld Tegel macht dicht - Am Sonntag startet die letzte Maschine

Nach 60 Jahren Betriebszeit startet am Sonntag (15.00 Uhr) das vorerst letzte Flugzeug vom Berliner Flughafen Tegel. Der Flughafen im Norden der Hauptstadt stellt daraufhin vollständig den Betrieb ein, bleibt aber für das nächste halbe Jahr betriebsbereit. Seine Lizenz verliert Tegel dann am 4. Mai 2021. Der letzte Flug ist eine Maschine der Air France zum Flughafen Charles de Gaulle in Paris. Die Fluggesellschaft war die erste, die 1960 in Tegel landete. Nun soll sie die letzte Airline sein, die von dort startet. An Bord werden vor allem Ehrengäste und Journalisten erwartet.

Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup will das letzte Flugzeug gemeinsam mit Berlins Regierendem Bürgermeister, Michael Müller (SPD), sowie der französischen Botschafterin in der Bundesrepublik, Anne-Marie Descôtes, vor Ort verabschieden. "Im Anschluss an die Verabschiedung des letzten Fluges wird Engelbert Lütke Daldrup dann für die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH symbolisch den Schlüssel zum Flughafen TXL an den Regierenden Bürgermeister von Berlin übergeben", teilte die Flughafengesellschaft mit. Um 19.45 Uhr wird dann symbolisch das Licht ausgeschaltet.

Holen Sie sich hier Helene Fischer Hit-Album "Farbenspiel"

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de/spot on news/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser