07.11.2020, 09.07 Uhr

King Von ist tot: US-Rapper (26) auf offener Straße erschossen

Die US-Musikwelt trauert um Rapper King Von. Berichten zufolge wurde der Musiker am Freitagmorgen vor einem Club in Atlanta erschossen. King Von, dessen richtiger Name Dayvon Daquan Bennett war, wurde nur 26 Jahre alt.

Die Musikwelt trauert um King Von Bild: Adobe Stock / Alexandra Bonin

Der amerikanische US-Rapper King Von ist übereinstimmenden Medienberichten zufolge in Atlanta vor einem Club erschossen worden. Laut "TMZ" seien bei der bewaffneten Auseinandersetzung mindestens drei Menschen ums Leben gekommen, darunter auch der Rapper. King Von, der mit bürgerlichem NamenDayvon Daquan Bennett hieß, wurde nur 26 Jahre alt.

Rapper King Von tot nach Schießerei in Atlanta

Nach Polizeiangaben soll sich die tödliche Schießerei am Freitagmorgen (Ortszeit) vor der Monaco Hookah Lounge in der Innenstadt von Atlanta zugetragen haben. Aktuellen Erkenntnissen nach hatte es zuvor einen Streit zwischen zwei bewaffneten Gruppen gegeben. Worum es bei der Auseinandersetzung ging, ist aktuell Gegenstand der Ermittlungen. Insgesamt sollen sechs Personen bei dem Vorfall verletzt worden sein. Drei von ihnen flüchteten zunächst vom Tatort, heißt es. Sie wurden später ins Krankenhaus eingeliefert und behandelt.

DJ Akademiks trauert auf Twitter um erschossenen Rap-Freund

King Von's Freunde DJ Akademiks und DJ On Da Beat So Issa Banga bestätigten den Tod von King Von wenig später auf ihren sozialen Kanälen. "Mit großer Trauer muss ich bestätigen, dass King Von verstorben ist.", schrieb DJ Akademiks auf seiner Twitter-Seite.

Spekulationen um Auseinandersetzung zweier Gruppen: Warum musste King Von sterben?

Während die Polizei bislang keine näheren Angaben zu den Hintergründen der Schießerei machte, spekulierte der selbst ernannte "coolste Podcast der Welt" No Jumper bei Twitter über eine mögliche Auseinandersetzung zwischen der Gruppe von "King Von" mit den Anhängern des Rappers "Quando Rondo".

Rapper King Von veröffentlichte erst im Oktober sein neues Album

Rapper King Von hatte bis zu seinem Tod drei Studioalben veröffentlicht. Erst im Oktober 2020 hatte er mit "Welcome to O'Block" sein jüngstes Werk veröffentlicht. Das Album erreichte Platz zwei in den Genre-Album-Charts von Apple Music und wurde auch bei Spotify zu einem echten Hit.

FOTOS: Trauriger Abschied Diese Promis sind im Jahr 2020 von uns gegangen
zurück Weiter Diego Armando Maradona, argentinischer Fußball-Weltmeister von 1986 (30.10.1960 - 25.11.2020) (Foto) Foto: Marcos Brindicci / AP / picture alliance / dpa Kamera

Lesen Sie auch: Sie war erst 21 Jahre alt! US-Rapperin überraschend gestorben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser