05.11.2020, 16.44 Uhr

Beziehung: "Dallas"-Star Patrick Duffy ist mit Kollegin Linda Purl liiert

"Dallas"-Star Patrick Duffy ist nach dem Tod seiner Frau frisch verliebt. In einem Interview macht er die Beziehung zu Schauspielkollegin Linda Purl öffentlich. Die Corona-Pandemie hat das Paar zusammengeführt.

Patrick Duffy ist mit Linda Purl "wahnsinnig glücklich". Bild: [M] Kathy Hutchins / Shutterstock.com/spot on news

Patrick Duffy (71, "Dallas") hat im Interview mit dem US-Magazin "People" sein neues Liebesglück verkündet: Der Serienstar machte die Beziehung mit seiner Schauspielkollegin Linda Purl (65, "Happy Days") öffentlich. "Ich lebe in einer unglaublich glücklichen Beziehung", erklärte Duffy. An eine neue Liebe hatte der 71-Jährige lange Zeit nicht mehr geglaubt.

Sehen Sie hier Patrick Duffy in "Texas - Kampf um die Freiheit".

Neue Liebe begann mit Chat-Nachrichten

2017 starb die Ehefrau des Serienstars, Carlyn Rosser (1939-2017), im Alter von 77 Jahren. Das Paar hatte 1974 geheiratet, aus der Ehe gingen die Söhne Padraic (46) und Conor (40) hervor. "Ich hatte nicht gedacht, dass ich noch einmal so fühlen werde. Meine Frau und ich lebten 48 Jahre lang Seite an Seite." Seit ihrem Tod hatte sich Duffy auf sein Dasein als Vater und Großvater konzentriert. Die Corona-Pandemie bescherte ihm dann sein neues Liebesglück.

Laut "People" pflegte der Schauspieler mit Linda Purl vor Jahren eine Freundschaft, die beiden verloren sich aber aus den Augen. Während der Corona-Isolation wurden sie beide Mitglieder eines Gruppenchats unter Freunden.

Im Laufe der Zeit schrieb sich das Paar auch abseits der eingerichteten Gruppe. "Zu diesem Zeitpunkt lud ich mein Auto voll, fuhr 20 Stunden und landete vor ihrer Haustür, nur um zu sehen, ob es echt ist", erzählte Duffy. "Seitdem haben wir uns nicht wieder getrennt." Der Schauspieler wisse, dass es auch der Wunsch seiner verstorbenen Ehefrau sei, dass er sein Glück genieße. "Wenn dir die Chance geboten wird, nutze sie, wenn es das Richtige für dich ist."

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser