04.11.2020, 23.39 Uhr

US-Wahl: Joe Biden: "Wir glauben, dass wir die Sieger sein werden"

Joe Biden hat in einer Ansprache seinen Anhängern Mut gemacht. Er wolle sich noch nicht zum Gewinner der Wahl erklären. Aber: "Wir glauben, dass wir die Sieger sein werden."

Joe Biden hat zu seinen Anhängern gesprochen. Bild: imago images/MediaPunch/spot on news

Während sich der derzeitige US-Präsident Donald Trump (74) schon früh zum Sieger der US-Präsidentschaftswahl erklärte, zeigte sich Joe Biden (77) am Mittwochabend verhaltener. In Wilmington, Delaware trat der demokratische Kandidat vor die Kameras und erklärte, er wolle sich nicht zum Gewinner der Wahl erklären. "Wir glauben, dass wir die Sieger sein werden", betonte er jedoch.

Mit diesem Buch erfahren Sie mehr über Joe Biden

"Macht kann nicht ergriffen oder beansprucht werden, sie strömt vom Volk aus, und dessen Wille bestimmt, wer der nächste Präsident der Vereinigten Staaten sein wird", twitterte Biden im Anschluss. Währenddessen muss der Kurznachrichtendienst immer wieder Tweets von Donald Trump genau unter die Lupe nehmen, da er sich in einigen Bundesstaaten vorzeitig zum Sieger erklärt. Seine Tweets werden deshalb mit diesem Hinweis versehen: "Einige oder alle der Inhalte, die in diesem Tweet geteilt werden, sind umstritten und möglicherweise irreführend in Bezug auf die Beteiligung an einer Wahl oder einem anderen staatsbürgerlichen Prozess." Donald Trump erklärte bereits noch in der Wahlnacht (Ortszeit) im Weißen Haus: "Offen gesagt haben wir diese Wahl gewonnen."

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser