Von news.de-Redakteurin - Uhr

Gwyneth Paltrow: Vagina-Dampfbad, -Kerze und Co.! Die schrägsten Produkte des Hollywood-Stars

Gwyneth Paltrow ist nicht nur erfolgreiche Schauspielerin, sondern auch eine gewiefte Geschäftsfrau. Mit seinem Unternehmen Goop sorgt der Hollywoodstar regelmäßig mit seinen Produkten für Skandale. Vorhang auf für Vagina-Dampfbad und Co.

Orgasmus-Kerze, Vagina-Dampfbad und Co.: Gwyneth Paltrow wirbt auf Goop für die bizarrsten Produkte. Bild: dpa

Gwyneth Paltrow ist nicht nur eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen der Welt, sondern auch eine starke Unternehmerin. 2008 brachte die Oscar-Preisträgerin ihre eigene Lifestyle-Marke auf den Markt. Zunächst startete Goop als wöchentlicher New-Age-Wellness-Newsletter, mittlerweile vertreibt das Unternehmen seine eigenen Produkte und wird auf einen Wert von 250 Millionen Dollar geschätzt. Nun gibt es einen weiteren Grund zu feiern: Am 27. September 2020 feiert Gwyneth Paltrow ihren 48. Geburtstag. Wir nehmen diesen Tag zum Anlass, um auf die verrücktesten "Goop"-Produkte der Hollywood-Schauspielerin zurückzublicken. Mit einigen ihrer alternativen Wellness-Produkte löste Gwyneth Paltrow nämlich richtige Skandale aus.

Vagina-Dampfbad und Co.! Mit DIESEN bizarren Goop-Produkten sorgt Gwyneth Paltrow für Skandal

2015 warb Goop in einem Artikel für Vagina-Dampfbäder. Bei der eigenwilligen Wellness-Behandlung für Untenrum sitzen Frauen über einer Schüssel mit heißem Wasser und speziellen Kräutern. "Lady Steaming" soll angeblich den Hormonhaushalt in Einklang bringen, den Uterus reinigen, die Nerven beruhigen und sei auch bei schmerzhaften Regelbeschwerden hilfreich. Gwyneth Paltrow erwähnte jedoch nicht, dass das Dampfbad dem weiblichen Intimbereich auch schaden könne. Frauen könnten sich durch die Behandlung Verbrennungen zweiten Grades zuziehen. Außerdem gibt es keinerlei wissenschaftliche Beweise, die die Wirkung belegen können.

24-Karat-Gold-Vibrator für 15.000 Dollar

Ein Jahr später warb Gwyneth Paltrow für ein Luxus-Sextoy. Das gute Stück besteht aus 24 Karat Gold und soll eine einführbare Länge von knapp 13 Zentimetern haben. So weit, so gut! Doch beim Preis, dürfte den meisten Frauen die Lust auf Sex gehörig vergehen. Der Gold-Vibrator soll nämlich 15.000 Dollar kosten.

Skandal um Jade-Eier! Diese Edelsteine sollen Orgasmen besser machen

Doch auch danach sorgte Gwyneth Paltrow mit fragwürdigen Produkten für Aufruhr. Am bekanntesten dürfte dabei der Skandal um die Yoni Eggs sein. 2017 verkaufte Goop überteuerte Jade-Eier. Sie sollen angeblich nicht nur zu hormonellem Gleichgewicht führen, sondern auch weibliche Orgasmen verbessern. Die Edelstein-Eier sollen in die Vagina eingeführt werden. Dort sollen sie dann ihre Wirkung völlig entfalten können. Gwyneth Paltrow wollte sie für 66 Dollar an die Frau bringen. Doch Gynäkologen reagierten schnell: Sie warnten vor gesundheitlichen Gefahren durch die Yoni-Eier und Goop musste schließlich 145.000 Dollar Geldstrafe zahlen.

Vagina-Duftkerze als Verkaufshit! Wie riecht Gwyneth Paltrow untenrum?

Im Januar 2020 machte Gwyneth Paltrow mit einer bizarren Duftkerze Schlagzeilen. "This Smells Like My Vagina" heißt es auf der Verpackung. Und der Name soll Programm sein: Die Duftkerze soll nämlich nach Gwyneth Paltrows Vagina riechen. Ob das wirklich so ist oder ob es sich dabei nur um einen geschickten Marketingzug handelte, ist unklar. Die Vagina-Duftkerze war ein Verkaufsschlager. Selbst Heidi Klum war scharf auf das Wachsprodukt. Später legte sie sogar mit einer Orgasmus-Duftkerze nach.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sig/news.de

Themen: