21.09.2020, 14.01 Uhr

Nationalmannschaft: Ilkay Gündogan positiv auf das Coronavirus getestet

Der deutsche Nationalspieler Ilkay Gündogan hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Das gab sein Verein Manchester City bekannt. Jetzt befindet er sich in Quarantäne.

Ilkay Gündogan im Einsatz bei der deutschen Nationalmannschaft. Bild: Michele Morrone / Shutterstock.com/spot on news

Der Fußball-Profi Ilkay Gündogan (29) ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das gab sein derzeitiger Verein Manchester City bekannt. Damit trifft die Pandemie zum ersten Mal einen aktiven deutschen Nationalspieler. Laut Klub befindet sich der ehemalige Dortmunder aktuell den Premier-League-Statuten gemäß in einer zehntägigen Quarantäne. In der Mitteilung heißt es außerdem, dass "jeder im Verein Ilkay eine schnelle Genesung wünscht". Ob der DFB-Kicker unter Symptomen leidet, ist bislang nicht bekannt.

Hier gibt es das Buch "Der Fall Özil" um die Kontroverse des Erdogan-Treffens, bei dem auch Ilkay Gündogan vor Ort war.

Er selbst meldete sich bislang noch nicht über seine sozialen Netzwerke zu Wort. Bei dem englischen Verein ist es bereits der dritte Fall eines positiv getesteten Profis. Vor Gündogan wurden bereits die Infektionen seiner Kollegen Riyad Mahrez (29) und Aymeric Laporte (26) bekannt gegeben. Gündogan war erst Anfang September für Jogi Löw im DFB-Trikot beim Spiel gegen Spanien aktiv. Ob seine Teilnahme am Länderspiel am 7. Oktober gegen die Türkei gefährdet ist, ist bislang noch unklar.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser