12.09.2020, 10.31 Uhr

Shanna Hogan ist tot: In den Pool gestürzt! Bestseller-Autorin stirbt mit 38 Jahren

Ein schrecklicher Unfall hat sich in Phoenix, im US-Bundesstaat Arizona ereignet. Bei einem Sturz in den Pool ist Shanna Hogan zu Tode gekommen. Für die Bestseller-Autorin kam jede Hilfe zu spät. Sie hinterlässt einen Ehemann und einen 15 Monate alten Sohn.

Die Bestseller-Autorin Shanna Hogan ist tot. Bild: (Symbolbild) gudrun/AdobeStock

Die Autorin von "True Crime"-Kriminalromanen Shanna Hogan (38) ist tot. Sie starb letzte Woche, nachdem sie gestolpert und in ihren Pool gestürzt war. Das berichtet die "Daily Mail".

Shanna Hogan in Pool gestürzt - 15 Monate altes Baby wohlauf

Die 38-Jährige hielt sich mit ihrem 15 Monate alten Baby daheim auf ihrem Anwesen in Phoenix, Arizona auf. Als ihr Ehemann Matt nach Hause kam, fand er sie bewusstlos im Pool. Ihr Sohn Zander (15 Monate), mit dem die junge Mutter vermutlich schwimmen gewesen war, war unverletzt und wohlauf. Es wird angenommen, dass Shanna gestolpert und in den Pool gefallen ist. Dabei hat sie sich vermutlich den Kopf verletzt, woraufhin sie bewusstlos im Wasser trieb.

Trotz versuchter Wiederbelebung - im Krankenhaus für hirntot erklärt

Als er seine Frau bewusstlos auffand, zog Matt ihren reglosen Körper umgehend aus dem Wasser und startete eine Herz-Lungen-Reanimation. Shanna Hogan wurde ins Krankenhaus gebracht - doch ihr Hirnschaden war bereits so groß, dass die Ärzte ihr nicht mehr helfen konnten. Sie erholte sich nicht mehr und musste am 1. September für tot erklärt werden.

Organspende von Shanna Hogan rettete bereits vier Menschen das Leben

Auf Facebook verkündete der am Boden zerstörte Ehemann der jungen Frau, dass er und ihre Familie sich dafür entschieden haben, Shannas Organe zu spenden.

"Ich bin am Boden zerstört, dass ich Shanna, meine beste Freundin seit fast zwanzig Jahren, verloren habe", so Shannas Ehemann. "Aber ich weiß, dass ihre Spenden bereits 4 Menschen gerettet haben und ich weiß, dass es noch mehr Menschen geben wird, die sie retten wird."

Ehemann hat Spendenaufruf in Höhe von 100.000 US-Dollar gestartet

"Ich würde alles auf der Welt geben, um sie zurückzubekommen, und sie für immer festhalten, aber das war uns nicht bestimmt. Ich bin so dankbar für die 20 Jahre. Und ich habe so viele Erinnerungen, die ich nie vergessen werde. Ich werde unseren Sohn lehren, wer Shanna war, damit er großartiger Mann wird. Ich werde sie nie vergessen", fuhr Matt fort.

Nun versucht er, Spenden in Höhe von 100.000 US-Dollar zu sammeln, um Shannas Arztrechnungen begleichen zu können. Außerdem benötigt er das Geld laut eigener Aussage, um seinen Sohn Zander "ohne Mutter aufzuziehen". Er hat dafür ein "GoFundMe"-Konto eingerichtet.

Shanna Hogan war Bestseller-Autorin für "True Crime"-Romane

Shanna Hogan war eine "New York Times"-Bestseller-Autorin, die sich auf Kriminalromane des Genres "True Crime" spezialisiert hatte. Ihr wohl bekanntestes Buch war der Roman "Picture Perfect: The Jody Arias Story", das von Jody Arias handelt, die 2013 wegen Mordes an ihrem Freund Travis Alexander verurteilt wurde. Hogan hatte sich zur einer Expertin für Verbrechen gemausert und wurde regelmäßig gebeten, sich zu wahren Krimis zu äußern. Sie hatte mehrere andere "True Crime"-Bücher, die sie bei Amazon verkaufte.

Schon gelesen?Völlig unerwartet! "Jackass"-Star mit 54 Jahren gestorben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser