02.09.2020, 08.15 Uhr

Ian Royce ist tot: Fans unter Schock! "X Factor"-Star überraschend gestorben

Schock-Nachricht für alle Fans von Ian Royce. Der britische TV-Star, bekannt aus "Britain's Got Talent" und "X Factor", ist überraschend gestorben. Seine Tochter hatte die traurige Nachricht öffentlich gemacht. Er wurde nur 51 Jahre alt.

Fans trauern um Ian Royce. (Symbolbild) Bild: Adobe Stock/Fraitag.de

Traurige Nachrichten aus der britischen Musikwelt. Der beliebte "Britain's Got Talent"- und "X Factor"-Star Ian Royce ist überraschend im Alter von 51 Jahren gestorben. Die traurige Nachricht wurde am Dienstagabend auf seinem Twitter-Account bekannt gegeben.

Ian Royce ist tot: "Britain's Got Talent"- und "X Factor"-Star stirbt mit 51 Jahren

"Mit großem Bedauern müssen wir euch leider mitteilen, dass Ian heute infolge einer schweren Lungenentzündung und multiplem Organversagen gestorben ist", heißt es in dem bewegenden Statement. "Er hatte keine Schmerzen und war von Freunden und Familie umgeben. Er hat gekämpft. Aber jetzt ist er an einem besseren Ort", lässt Ian Royce' Tochter Roxanne seine Fans wissen.

Fans, Freunde und Kollegen nehmen Abschied von Ian Royce

In zahlreichen bewegenden Beiträgen zollen Fans, Freunde und Kollegen dem verstorbenen Sänger Tribut. "Das sind unglaublich schockierende und traurige Neuigkeiten. Umarmungen an Sie, Roxy und den Rest der Familie. Ian war eine dieser vergessenen Legenden, er gab nie auf, trotz seiner eigenen Kämpfe [...] RIP Ian", kommentierte ein Fan die Todesnachricht. Ein anderer User schrieb: "Oh mein Gott, das ist so traurig, ich habe Ians Reise durch seine Höhen und Tiefen verfolgt. Wie er das Leben in vollen Zügen zu leben schien, jetzt hat er endlich Frieden. Ich sende ihnen eine virtuelle Umarmung, Roxanne."

Auch Ant McPartlin und Declan Donnelly, die die Talentshow "Britain's Got Talent" moderieren, trauern um Ian Royce: "Es tut uns leid, von Ian 'Roycey' Royce zu hören. Er war viele Jahre lang ein fester Bestandteil des # BGT-Teams. Unsere Gedanken sind bei seiner geliebten Roxy und seiner ganzen Familie. RIP Roycey. Wir werden dich nie vergessen." Ebenso machte BGT-Jurorin Amanda Holden ihren Schmerz über Ian Royce' Tod öffentlich: "Es ist so traurig, die traurige Nachricht von @officialroycey zu hören, der unser Anheizer und Freund bei @bgt war, eine absolute Tragödie. Meine und die Gedanken meiner Familie gehen an Roxy, seine schöne Tochter", schriebt sie auf Twitter.

Ian Royce kämpfte seit Jahren gegen seine Alkoholsucht

Bereits seit Jahren kämpfte Ian Royce gegen seine eigenen Dämonen. Im vergangenen Jahr sammelten zahlreiche Showbiz-Größen, darunter Ant und Dec, Simon Cowell, Olly Murs und Robbie Williams, Geld für seinen Reha-Aufenthalt. In einer emotionalen Erklärung sagte der ITV-Liebling damals: "Ich wollte Sie alle nur wissen lassen, dass meine ersten 28 Behandlungstage zu Ende sind und ich werde jetzt für die nächsten drei Monate ins Ausland gehen, um meine Behandlung fortzusetzen. Ich werde weiter an mir arbeiten, um die Probleme, die seit 40 Jahren tief in mir vergraben sind, aufzuarbeiten. Ian Royce litt eigenen Angaben zufolge an einer Alkoholabhängigkeit sowie an einer Sex-Sucht.

Ian Royce war vor allem als Show-Anheizer für ITV-Sendungen, darunter "Britain's Got Talent" und The X Factor, bekannt geworden.

FOTOS: Trauriger Abschied Diese Promis sind im Jahr 2020 von uns gegangen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser