30.08.2020, 07.26 Uhr

Prinz William und Prinz Harry: Große Pläne enthüllt! Kann Prinzessin Diana ihre Jungs versöhnen?

Die innige Verbindung zwischen den Royals-Brüdern Prinz William und Prinz Harry ist angeknackst. Nun könnte deren verstorbene Mutter Prinzessin Diana dafür sorgen, dass sich ihre Jungs wieder versöhnen - eine Rückkehr von Harry in den Schoß der Familie ist nicht ausgeschlossen.

Prinzessin Diana wird mit einer Statue geehrt. Bild: ImageCollect/Globe-Photos/spot on news

Ende August 2020 jährt sich der Todestag von Prinzessin Diana, der Ex-Ehefrau von Prinz Charles, zum 23. Mal. Um die bei einem Auto-Unfall in Paris tödlich verunglückte Prinzessin posthum zu ehren, soll im kommenden Sommer eine Statue von Lady Di enthüllt werden. Und das Ereignis dürfte nicht nur Prinzessin Diana als früheres Mitglied des britischen Königshauses ehren, sondern auch die Risse kitten, an denen der Palast in der Gegenwart leidet.

Prinzessin Diana: Statue für Lady Di wird im Sommer 2021 enthüllt

Um das Andenken ihrer Mutter zu wahren, kündigten die Prinzen William und Harry in einer gemeinsamen Mitteilung an, die Prinzessin-Diana-Statue am 1. Juli 2021 unweit des Kensington Palastes enthüllen zu wollen. Das Denkmal für Lady Di soll seinen Platz im Sunken Garden finden, den Prinzessin Diana zu Lebzeiten besonders liebte. Das Datum der Enthüllung ist keinesfalls zufällig gewählt: Am 1. Juli 2021 wäre Prinzessin Diana 60 Jahre alt geworden.

Lady-Di-Denkmal soll im Garten des Kensington Palastes aufgestellt werden

Die Statue soll die Besucher des Palastes an das Leben und das Erbe von Prinzessin Diana erinnern, heißt es in dem Statement. Die Statue wird für Besucher zugänglich sein und war bei dem britischen Künstler Ian Rank-Broadley in Auftrag gegeben worden. Sein Porträt von Königin Elizabeth II. ziert britische Geldmünzen. Das Denkmal wurde erstmals 2017 anlässlich des 20. Todestages der Prinzessin angekündigt und sollte eigentlich bereits an seinem Platz stehen. Durch die Corona-Pandemie verzögerten sich allerdings die Arbeiten an dem Projekt.

Kittet das Andenken an Prinzessin Diana die Risse zwischen Prinz William und Prinz Harry?

Schenkt man Berichten der britischen Presse Glauben, so wird die Statue von Prinzessin Diana nicht nur Royals-Fans, sondern auch den Söhnen der verstorbenen Prinzessin von Wales Gelegenheit zur Annäherung geben. Prinz Harry und Prinz William liegen bekanntlich seit geraumer Zeit miteinander im Clinch. Nach der überraschenden Ankündigung von Prinz Harry und dessen Ehefrau Meghan Markle, das britische Königshaus verlassen und sich in den USA niederlassen zu wollen, soll einen Keil zwischen die sonst so innig verbundenen Brüder getrieben haben.

Die Loslösung von Harry und Meghan (39) vom Königshaus Ende März, auch als "Megxit" betitelt, soll einer neuen Biografie zufolge sogar dazu geführt haben, dass die Brüder zwei Monate nicht mehr miteinander gesprochen haben. Prinz Harry und Herzogin Meghan leben inzwischen mit ihrem einjährigen Sohn Archie im kalifornischen Santa Barbara.

FOTOS: Prinz Harry und Herzogin Meghan als Senior Royals: Es war einmal...
zurück Weiter Prinz Harry und Herzogin Meghan als Senior Royals: Es war einmal... (Foto) Foto: imago images / PA Images/spot on news Kamera

Reise-Pläne enthüllt! Kehrt Prinz Harry bald wieder nach Großbritannien zurück?

Anlässlich des 60. Geburtstags von Prinzessin Diana könnten sich die royalen Geschwister jedoch wieder annähern. Der britischen "Daily Mail" zufolge planten Prinz Harry und Meghan Markle bereits, Großbritannien im Frühjahr und Sommer 2021 einen verlängerten Besuch abzustatten. Wie Omid Scobie, einer der Autoren der Biografie "Finding Freedom", sagte, zeichne sich bereits jetzt ab, dass Herzogin Meghan und Prinz Harry im Sommer ins Vereinigte Königreich reisen, um die Enthüllung der Diana-Statue sowie "Trooping The Colour", die traditionelle Geburtstagsparade für Queen Elizabeth II., mitzuerleben.

Terminkalender füllt sich: Prinz Harry angeblich bald wieder in Europa

Zudem sei bereits für März 2021 geplant, die Invictus Games in Den Haag stattfinden zu lassen. Die Invaliden-Wettbewerbe, von Prinz Harry initiiert, mussten 2020 aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden. Sollten die Spiele im kommenden Frühjahr stattfinden, wäre es der Einschätzung von Omid Scobie zufolge ein triftiger Grund für Prinz Harry, nach Europa zu reisen. Dann hätte der jüngere Sohn von Prinz Charles zumindest genug Zeit, Familienfehden aus der Welt zu schaffen und sich mit seinem älteren Bruder Prinz William auszusöhnen...

VIDEO: Lady Dianas Vertraute prophezeit: Harrys Ehe hält nur 3 Jahre
Video: Pro7

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Sichern Sie sich hier die Biographie zu Prinzessin Diana

loc/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser