27.08.2020, 07.52 Uhr

Corona-Krise auf Mallorca: Ballermann-Drama! Daniela Büchner macht Faneteria dicht

Die Corona-Krise trifft das Urlaubsparadies Mallorca hart. Selbst alteingesessene Insel-Größen wie Daniela Büchner mit der "Faneteria" und Jürgen Drews mit seinem "König von Mallorca" bekommen die Konsequenzen zu spüren.

Daniela Büchner bei der Wiedereröffnung der Faneteria im Juli 2020. Bild: imago images/nicepix.world/spot on news

Die seit Monaten grassierende Coronavirus-Pandemie hat der Weltwirtschaft einen heftigen Knick verpasst. Vor allem die Tourismusbranche ächzt unter den Auswirkungen der Corona-Krise - Mallorca, Deutschlands liebstes Feriendomizil, ist ein Paradebeispiel dafür. Wo sonst bestens gelaunte Party-Touristen die Nacht zum Tag machen und ihren Urlaub unter der spanischen Sonne genießen, herrscht derzeit die große Flaute.

Corona-Krise setzt Mallorca zu: Party-Insel ächzt unter Pandemie-Auswirkungen

Auch beliebte Promi-Lokale am Ballermann kämpfen aktuell ums Überleben. Selbst große Namen sind vor der Krise und ihren Konsequenzen nicht gefeit. Ballermann-Größe Jürgen Drews (75, "Wenn die Wunderkerzen brennen") beispielsweise hat nun "traurige Gewissheit", wie er bei Instagram schreibt.

Jürgen Drews muss Ballermann-Lokal "König von Mallorca" schließen

Das Kultbistro "König von Mallorca" in Santa Ponca, in dem er regelmäßig anzutreffen war, muss schließen. Es "konnte dem Corona-Wahnsinn nicht standhalten". Im Mai 2011 wurde das Bistro eröffnet und seither von Drews' Freund Maurice Gritzmacher und dessen Frau Karin betrieben. "Es war eine wunderschöne Zeit", erinnert sich der Schlagersänger an vergangene Tage, "mit unendlich vielen Momenten, die ich niemals vergessen werde".

Daniela Büchner: "Faneteria" wegen Corona-Krise im Zwangsurlaub

Daniela Büchner (42) ereilt ein ähnliches Schicksal. Zwar muss die Witwe von Kultauswanderer Jens Büchner (1969-2018) ihre "Faneteria" in Cala Millor nicht komplett aufgeben. Diese befinde sich allerdings "auf unbestimmte Zeit im Zwangsurlaub", wie die 42-Jährige in einer Instagram-Story schreibt. "Es lohnt sich einfach nicht mehr." Die Barbetreiberin hoffe, dass sich die Situation "in ein, zwei Wochen" wieder ändere und die Reisewarnung für Mallorca zeitnah aufgehoben wird.

Auch lesenswert: Pleite-Panik auf Mallorca? Danni sorgt sich um ihre "Faneteria"

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Musik von Jürgen Drews finden Sie hier.

loc/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser