Von news.de-Redakteurin - 08.08.2020, 18.23 Uhr

Birgit Schrowange: "Du scharfes Gerät"! DIESES Bikini-Bild sorgte für Schnappatmung

Birgit Schrowange zeigt sich auf Instagram aktuell ungewohnt freizügig. Im sexy Triangel-Bikini gewährt sie intime Einblicke. Die Fans trauen ihren Augen kaum und kommen gewaltig ins Schwitzen.

Birgit Schrowange begeistert mit einem Bikini-Throwback. Bild: dpa

Tief "Detlef" lässt Deutschland aktuell mächtig schwitzen. Eine wahre Hitzewelle rollt am Wochenende auf uns zu. Bis zu 38 Grad sind laut Meteorologen zu erwarten. Birgit Schrowange (62) allerdings hat bereits einen Plan, wie sie der Hitze Herr werden will. Ihr Vorhaben für die kommenden Tage verriet sie bereits vorab auf Instagram.

Birgit Schrowange zeigt sexy Bikini-Foto

"Am Wochenende steht uns Rekordhitze bevor. Da heißt es "für Abkühlung sorgen", so wie ich hier vor ein-zwei Jährchen", schreibt die 62-Jährige zu dem sexy Bikini-Foto, welches sie ihren mehr als 92.000 Abonnenten auf dem Foto- und Video-Netzwerk präsentiert. Doch beim ersten Blick auf den Schnappschuss wird schnell klar: Zwei Jährchen ist das Bild nicht erst alt. Das Bild zeigt eine deutlich jüngere Birgit Schrowange mit noch dunklen Haaren.

Birgit Schrowange gönnt sich eiskalte Abkühlung

"Vielleicht waren's auch ein paar mehr ...", gibt die Moderatorin selbst zu. Doch wann genau das Bild aufgenommen wurde, verrät sie ihren Instagram-Fans nicht. Denen scheint dieses Detail auch gänzlich egal zu sein. Viel lieber ergötzen sie sich am Anblick der braungebrannten Birgit, die sich gerade unter der Dusche eine eiskalte Abkühlung gönnt.

Sie sehen das Instagram-Bild von Birgit Schrowange nicht? Dann klicken Sie hier!

Promi-Kollegen begeistert! Birgit begeistert im Bikini

"Birgit du scharfes Gerät du" und "Schätzelein Du bist aber auch ein heißer Feger" sind sich die Follower einig. Selbst Birgit Schrowanges Promi-Kollegen können bei diesem Bikini-Kracher nicht an sich halten. "Heißer Feger", schreibt Moderatorin Frauke Ludowig. "Hoooooot", findet auch Jennifer Knäble und Nazan Eckes hinterließ gleich vier Flammen-Emojis in der Kommentarspalte. "So und das ganze heute mal nachstellen", fordert ein anderer Fan. Ob Birgit Schrowange diesem Wunsch nachkommen wird, bleibt abzuwarten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de