06.08.2020, 08.43 Uhr

Caro Robens und Andreas Robens: Auswanderer-Drama! "Goodbye Deutschland"-Stars bangen um Lebensunterhalt

Harte Zeiten für Caro und Andreas Robens: Der Coronavirus-Lockdown auf Mallorca hat die finanzielle Lage der "Goodbye Deutschland"-Stars ins Wanken gebracht. Jetzt müssen sie um ihre Existenz bangen. 

Caro und Andreas Robens haben Pläne für die ehemalige "Faneteria" auf Mallorca. Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius

Viele Unternehmer auf Mallorca kämpfen aktuell um ihre Existenz. Der Grund: Der Coronavirus-Lockdown hat das öffentliche Leben in den letzten Monaten auf der Baleareninsel zum Stillstand gebracht. Einige Menschen zittern jetzt um ihre Existenz. Auch die Kult-Auswanderer Caroline "Caro" (41) und Andreas Robens (43) müssen harte Zeiten durchstehen. Ihr Lebenswerk ist in Gefahr.

"Goodbye Deutschland" aktuell! Caro und Andreas Robens wollten Fitnessstudio verkaufen

Caro und Andreas Robens geht so langsam das Geld aus. Am Montagabend sprach das Paar über ihre finanzielle Situation in einer neuen Folge von "Goodbye Deutschland". Dort versuchte der Bodybuilder sein Fitnesstudio zu verkaufen. Denn die Gage von ihrer Teilnahme an der RTL-Show "Sommerhaus der Stars" reichte nicht aus, um die Kosten zu decken. "Von 900 Kunden sind wir fast runter auf 543. Das ist natürlich eine absolute Katastrophe", erzählte Andreas Robens.

Obwohl er sehr an seiner Muckibude hängt, entschied er sich dazu, sie zu verkaufen. Er sagte: "Ich habe Angst, dass das alles nichts mehr wert ist, dass keiner mehr ins Studio kommt. Und bevor ich pleite gehe, verkaufe ich es doch besser." Für das Fitnessstudio wollte er eine halbe Million Euro haben. Es gab auch schon einen Engländer, der Interesse zeigte, aber sein Gebot von 350.000 Euro wollte Andreas Robens nicht annehmen. "Wenn hier einer kommt, der denkt, er könnte mich über den Docht ziehen, dann ist er bei mir an der richtigen Adresse", regte er sich über dieses in seinen Augen dreiste Angebot auf.

Sie sehen Caro und Andreas Robens nicht im Fitnessstudio? Dann klicken Sie hier

Verkauf abgeblasen! Was machen die Kult-Auswanderer jetzt?

Der missglückte Verkauf könnte sich für Familie Robens am Ende auszahlen. Sie nehmen den Kampf wieder auf. Sie haben neue Klimaanlagen installiert und ihre Mitarbeiter wurden aus der Kurzarbeit zurück geholt. "Ich hoffe, dass das richtig fruchtet, und dass wir unsere Mitglieder wiederkriegen." Dass wäre den beiden wirklich zu wünschen.

VIDEO: Vox-Auswanderin zeigt ihren muskulösen Körper
Video: Bunte

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser