26.07.2020, 08.39 Uhr

Tod: Fleetwood-Mac-Mitgründer Peter Green verstorben

Die Gitarren-Legende und Fleetwood-Mac-Mitgründer Peter Green ist tot. Der Brite starb im Alter von 73 Jahren, teilte seine Familie in einem Statement mit.

Peter Green wurde 73 Jahre alt. Bild: Andy Lomax/Landmark Media/ImageCollect/spot on news

Der britische Bluesgitarrist und Mitbegründer der legendären Band Fleetwood Mac, Peter Green (1946-2020), ist gestorben. Dies teilte seine Familie in einer Stellungnahme mit. Der 73-Jährige sei friedlich im Schlaf verstorben. In den kommenden Tagen sollen weitere Details in einem erneuten Statement bekanntgegeben werden. Gemeinsam mit dem Schlagzeuger Mick Fleetwood (73) gründete er im Jahr 1967 die Rock- und Bluesband Fleetwood Mac.

Green selbst verließ die Band allerdings nach ersten Erfolgen bereits im Jahr 1970 wieder. Obwohl er bis heute als einer der besten Gitarristen aller Zeiten gilt (sein Spitzname war "The Green God"), zog er sich immer mehr aus der Öffentlichkeit zurück und arbeitete unter anderem als Friedhofsgärtner. Erst in den späten 70er-Jahren kehrte er mit Solo-Alben ins Musikbusiness zurück. In Deutschland konnte Peter Green zuletzt im Jahr 2009 auf kleineren Konzerten erlebt werden.

Hier gibt es die besten Hits von Fleetwood Mac

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser