18.07.2020, 07.02 Uhr

Haftbefehl alias Aykut Anhan: Selbst ins Bein geschossen! Rapper liegt im Krankenhaus

Eine Schussverletzung wurde ihm offenbar zum Verhängnis: Rapper Aykut Anhan, besser bekannt als "Haftbefehl", muss in einem Krankenhaus in Darmstadt behandelt werden. Angeblich schoss sich der Rapper selbst ins Bein.

Der Rapper Aykut Anhan, alias Haftbefehl, soll mit einer Schussverletzung in ein Krankenhaus in Darmstadt behandelt werden. Bild: Paul Zinken / picture alliance / dpa

Dieser Schuss ging offenbar nach hinten los: Wie der "Hessische Rundfunk" aktuell berichtet, soll der Rapper Aykut Anhan, besser bekannt als "Haftbefehl", mit schweren Verletzungen in einem Krankenhaus in Darmstadt behandelt werden. Dem Bericht zufolge habe der 34-Jährige ärztliche Hilfe aufgrund einer Schussverletzung in Anspruch nehmen müssen.

"Haftbefehl" alias Aykut Anhan mit Schussverletzung im Krankenhaus

Bereits am Donnerstagnachmittag gab die Polizei in Südhessen eine Mitteilung heraus, die den Fall von Haftbefehl schildert. Demnach habe der Rapper, der in der Meldung namentlich nicht genannt wird, selbst das Krankenhaus aufgesucht, um eine "Schussverletzung im Bein" behandeln zu lassen. Die Verletzung sei zwar als schwer einzustufen, jedoch nicht lebensbedrohlich.

Alkohol und Drogen im Spiel: Rapper soll sich selbst ins Bein geschossen haben

Da im Zusammenhang mit Schussverletzungen stets die Polizei hinzugezogen werde, wurden auch in diesem Fall die Beamten gerufen - Haftbefehl habe sich jedoch "äußerst unkooperativ" den Polizeibeamten gegenüber verhalten. Der Polizei zufolge war zunächst unklar, wie Aykut Anhan die Schussverletzung zugefügt wurde. Dem "Hessischen Rundfunk" zufolge habe sich der Rapper selbst ins Bein geschossen, als er unter Einfluss von Alkohol und Drogen gestanden haben soll.

Auch interessant: Eiskalt erschossen! Rapper (21) stirbt an Schussverletzungen

Polizei versucht Tathergang zu rekonstruieren

Derzeit ermittelt die Polizei Details zum genauen Tathergang. Dabei durchsuchte die Polizei nach eigenem Bekunden auch die Wohnung des Rappers sowie eine Bar im Landkreis Darmstadt-Dieburg. Beweismittel, die bei der Rekonstruktion des Tathergangs zuträglich gewesen wären, seien dabei jedoch nicht entdeckt worden.

Mit Schussverletzung im Krankenhaus: Kann "Haftbefehl" am 24. Juli in Karlsruhe auftreten?

Wie lange Haftbefehl aufgrund der Schussverletzung im Krankenhaus bleiben muss, steht aktuell nicht fest. Ob sich der Rapper bis zu seinem am 24. Juli in Karlsruhe geplanten Autokino-Konzert erholen wird, steht ebenfalls noch in den Sternen.

Schon gelesen? Fans in Trauer! US-Rapper Lil Marlo (27) in Auto erschossen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser