05.07.2020, 07.31 Uhr

Earl Cameron tot: Todesursache unklar! Britische Film-Legende kurz vor Geburtstag verstorben

Earl Cameron war einer der ersten dunkelhäutigen Schauspieler, der sich in Großbritannien eine erfolgreiche Film-Karriere aufbauen konnte. Nun ist der Künstler im Alter von 102 Jahren verstorben.

Earl Cameron in seiner Rolle als Dr. Robbins in dem Film "Das Mädchen Saphir (Sapphire)" aus dem Jahr 1959 Bild: imago images/Prod.DB/spot on news

Er war einer der ersten dunkelhäutigen Schauspieler, der in Großbritannien eine Hauptrolle bekam, nun ist Earl Cameron am vergangenen Freitag (03. Juli) verstorben. Damit verliert die britische Schauspielerzunft eines ihrer ältesten Mitglieder: Earl Cameron hätte im August 2020 seinen 103. Geburtstag gefeiert.

Earl Cameron ist tot: Britische Schauspiel-Legende mit 102 Jahren gestorben

"Er ist friedlich in seinem Zuhause verstorben, umgeben von seiner Frau und seiner Familie", bestätigte ein Sprecher Camerons gegenüber der britischen Tageszeitung "The Guardian" die traurige Nachricht. Woran der hochbetagte Schauspieler starb, wurde nicht erwähnt. Earl Cameron soll die letzten Wochen seines Lebens in häuslicher Isolation verbracht haben, um sich vor der Coronavirus-Pandemie zu schützen. Zuletzt habe der Schauspieler mit Atemproblemen zu kämpfen gehabt, hieß es in der britischen "Daily Mail".

Earl Cameron schrieb als schwarzer Schauspieler in Großbritannien Geschichte

Der britische Schauspieler, der 1917 auf Bermuda geboren wurde und 1944 nach Großbritannien übersiedelte, war 1951 als einer der ersten dunkelhäutigen Schauspieler in einer Hauptrolle im Film "Unterwelt (Pool of London)" zu sehen. Im Jahr 1965 spielte Cameron an der Seite von Sean Connery (89) in "James Bond 007 - Feuerball". Auch im hochgelobten Mystery-Thriller "Inception" von Christopher Nolan (49) war Cameron 2010 in einer kleinen Rolle zu sehen.

Earl Cameron gestorben: TV-Star spielte in etlichen Kultserien mit

Darüber hinaus übernahm der Schauspieler unzählige Rollen in britischen TV-Serien, die Kultstatus bekamen. Neben Episodenrollen in der Sci-Fi-Serie "Doctor Who" war Earl Cameron in Produktionen wie "Dixon of Dock Green", "Crown Court", "Jackanory" oder "Dalziel and Pascoe" zu erleben.

Verstorbener Earl Cameron hinterlässt trauernde Ehefrau und sechs Kinder

Earl Cameron hinterlässt seine zweite Ehefrau Barbara, mit der er seit 1994 verheiratet war und mit der er bis zu seinem Tod in Kenilworth in der englischen Grafschaft Warwickshire lebte. Aus seiner ersten Ehe mit Audrey Godowski, die 1994 starb, hatte Earl Cameron sechs Kinder.

FOTOS: Trauriger Abschied Diese Promis sind im Jahr 2020 von uns gegangen

Schon gelesen? Todes-Drama! Britische TV-Legende (81) plötzlich gestorben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Sehen Sie Earl Cameron in "Unterwelt (Pool of London)" hier

loc/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser