Von news.de-Redakteurin - 21.05.2020, 07.48 Uhr

GNTM-Kandidatin Tamara im Interview: Ehrliche Worte! So krass hat sich ihr Leben durch GNTM verändert

Mit derzeit 436.000 Instagram-Abonnenten ist Tamara in Sachen Social Media die klare Spitzenreiterin der GNTM-Kandidatinnen 2020. Trotzdem musste die Blondine die Castingshow kurz vor dem Finale verlassen. Im Interview spricht die Siegerin der Herzen über das Abenteuer GNTM.

Für ihre gigantische Instagram-Community ist und bleibt die 19-jährige Tamara die Favoritin im Rennen um den Titel "Germany's Next Topmodel 2020". Doch ihre Fanbase konnte die flippige Österreicherin leider nicht vor dem Rauswurf durch Heidi Klum in der letzten Folge vorm Finale retten. Im Interview erzählt die Siegerin der Herzen, wie sie die Castingshow erlebt hat.

GNTM-Siegerin der Herzen Tamara ist einfach "special"

Besonders Tamaras Art, zu reden, wird von vielen ihrer Fans gefeiert. Sie untermalt ihre Aussagen nicht nur durch theatralische Gesten, sondern bedient sich dabei auch gern der englischen Sprache. So fand sie die erste Model-Unterkunft "disgusting", stand beim Dschungelshooting "embarassed" vor dem ProSieben-Team, und wenn sie an ein Set kommt, möchte sie, dass man fragt "Who is she?" Das hat sie definitiv erreicht. Sie hat eben die richtige "Attitude".

Tamaras Fans feiern sie für ihre direkte Art

"Ich bin ein LA-Girl, seit ich geboren bin." So unverblümt wie Tamara gab bisher wohl kaum eine Kandidatin zu, dass sie bei GNTM teilnimmt, um berühmt zu werden. Bei anderen wird gern die Liebe zur Fashion oder zum Posieren vorgeschoben. Doch Tamara nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt klipp und klar: "Mein Plan war es schon immer berühmt zu sein, weil alle Berufe, die ich tätigen möchte, sind mit Ruhm verknüpft." Genau für diese ehrliche Art lieben ihre Fans die selbstbewusste Blondine. "Natürlich hat man in diesen Berufen auch viel Verantwortung zu tragen", fügt sie hinzu.

GNTM-Star Tamara gesteht: "Mein Leben hat sich drastisch verändert"

Ihr Ziel, berühmt zu werden, hat sie erreicht. Doch wie gefällt Tamara der neue Ruhm eigentlich und wie hat sich ihr Leben seit GNTM verändert? Das wollten wir von ihr wissen und bekamen diese Antwort: "Mein Leben hat sich drastisch verändert: Ich werde überall erkannt und ich kann nicht mehr vor die Tür, ohne ein Foto zu machen."

Klingt ganz schön anstrengend, doch Tamara sieht es positiv: "Ich habe einen neuen Beruf, neue Freunde dazugewonnen und konnte bei GNTM wertvolle Kontakte knüpfen." Beste Voraussetzungen, um als Model oder Schauspielerin durchzustarten. Wir freuen uns auf jeden Fall darauf, mehr von Tamara zu sehen.

Hier geht's zum Instagram-Account von Tamara.

Wie war es für Tamara, mit Heidi Klum zusammenzuarbeiten?

Mit einem Mega-Star wie Heidi Klum zusammenzuarbeiten, fand Tamara übrigens "anfangs ungewohnt, aber man gewöhnt sich daran." Irgendwie tröstlich, dass selbst Model-Göttin Heidi auch nur ein Mensch ist. Ebenso wie Tamaras Mitstreiterinnen, mit denen die Wienerin mal mehr, mal weniger gut zurechtkam. Meistens aber gut, wie sie verrät: "Neben der Austria-Gang, habe ich mich natürlich mit Nasty, die zu uns gehört, und Maribel gut verstanden." Und auch Vivian und Jacky mochte sie: "Ich mochte viele! Auch mit Vivi und Jacky - eigentlich habe ich mit allen gut verstanden."

GNTM-Zickenkrieg? Wen konnte Tamara nicht leiden?

Wirklich mit allen? Gab es da nicht eine Kandidatin, mit der bis auf Larissa niemand so wirklich gut zurechtkam? Gemeint ist Finalistin Lijana. "Ich kam auch mit Lijana manchmal klar, aber ich musste jetzt nicht unbedingt mit ihr reden", stellt Tamara so diplomatisch wie möglich klar.

Sie können das Bild von Tamara nicht sehen? Hier geht's zu ihrem offiziellen Instagram-Account.

Doch mal unabhängig von Sympathien - in welcher der Kandidatinnen sieht Tamara eigentlich das perfekte Model? Natürlich abgesehen von ihr selbst, versteht sich. "Meiner Meinung nach sind Sarah, Maureen und Nasty die perfekten Models!", gesteht sie. Eine gute Bilanz: Zwei davon - Sarah und Maureen - haben es tatsächlich in das Finale am 21. Mai 2020 geschafft

Was Tamara an Challenges und Shootings übrigens am besten gefallen hat, war das Höhen-Shooting in der letzten Folge. Sie erklärt: "Ich konnte meine Angst bezwingen. Unseren Pussycat-Dolls Auftritt fand ich auch cool." Wir auch!

Tamara über die Show "Germany's Next Topmodel": "Viele Herausforderungen auf einmal"

Doch sicher war nicht alles nur positiv, oder? So eine Castingshow muss einen schon ziemlich fordern, nicht wahr? Tamara gesteht: "Natürlich waren es viele Herausforderungen auf einmal, man wurde gefilmt und hat dazu seine Familie und Freunde vermisst." Die hat sie jetzt immerhin wieder. Wir freuen uns schon darauf, Neues von unserer Siegerin der Herzen zu erfahren.

Neugierig auf weitere GNTM-Teilnehmerinnen? Hier geht's zu unserem Video über die Siegerin von 2019 Simone Kowalski.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser