16.04.2020, 20.56 Uhr

Meghan Markle und Prinz Harry: DIESE Entscheidung trifft die Ex-Royals mit voller Wucht

Meghan Markle und Prinz Harry müssen in der Coronakrise ihre Pläne erneut verwerfen. Die Geburtstagsparty von Sohn Archie mit zahlreichen Hollywood-Stars fällt leider flach. Die Absage trifft Herzogin Meghan tief.

Meghan Markle und Prinz Harry mussten die Geburtstagsparty für Archie absagen. Bild: picture alliance/Toby Melville/PA Wire/dpa

Der erste Geburtstag von Archie am 6. Mai sollte etwas ganz Besonderes für den Kleinen und seine Eltern, Meghan Markle und Prinz Harry werden. Herzogin Meghan hat schon fleißig Pläne für eine große Hollywood-Party geschmiedet. Schließlich wollten sie ihre erste Party nach dem Megxit richtig groß feiern. Wegen des verlängerten Corona-Lockdowns fällt der Ehrentag nun ins Wasser.

Meghan Markle und Prinz Harry mussten die Promi-Party für Archie absagen

Ein Geschäftspartner des Paares verriet der "Daily Mail": "Es ist eine Schande, denn Archies Geburtstag bot ohne den Lockdown die perfekte Gelegenheit, sie und ihre Freunde bei der LA-Bash willkommen zu heißen". Deshalb seien sie "am Boden zerstört" gewesen, als Bürgermeister Eric Garzetti die Ausgangsbeschränkungen und das Verbot von Gruppenversammlungen bis zum 15. Mai verlängert hat.

Zu ihrer Party waren, neben ihrer besten Freundin Jessica Mulrony und ihrer Ex-"Suits"-Kollegin Abigail Spencer hochkarätige Stars wie Ellen DeGeneres, Oprah Winfrey, Idris Alba, James Cordon, Tom Hardy, Serena Williams, Elton John sowie George und Amal Clooney geladen.

Nach der Trauer zeigten die Herzöge von Sussex aber Einsicht. "Es gibt keine Möglichkeit, dass Harry und Meghan auch nur in Erwägung ziehen könnten oder würden, eine Party für Familie und Freunde zu veranstalten. So besonders Archie auch ist, jetzt ist es an der Zeit, die Sicherheit ernster denn je zu nehmen", sagte der Geschäftspartner gegenüber der "Daily Mail". Das macht die ehemalige Schauspielerin jetzt auch.

Sie wollen keine Folge von "Royales Rauschen" mehr verpassen? Hier geht's zum Podcast

Zu früh enthüllt: Wegen des Coronavirus wurden Herzogin Meghans neue Pläne enthüllt

Ihr neues Leben in Los Angeles hätte so gut beginnen können: ein lukrativer Job bei Disney, eine traumhafte Luxusvilla und viele Freunde an ihrer Seite. Doch der Start verlief unsanft. Die Coronakrise hat bereits den großen Launch ihrer neuen Wohltätigkeitsorganisation Archwell zu Nichte gemacht. Jetzt das! Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Wenn diese Zeit überstanden ist, wollen Prinz Harry und seine Frau den Geburtstag von Archie groß nachfeiern.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser