Von Adelswelt - 14.04.2020, 12.17 Uhr

Prinzessin Madeleine: Darum wollte sie nach Deutschland ziehen

Prinzessin Madeleine wollte nach Deutschland ziehen, doch aus Liebe zu ihrem Ehemann Christopher O'Neill änderte sie ihre Pläne.

Die schwedische Prinzessin Madeleine mit Ehemann Chris O'Neill nach der Hochzeit in Stockholm. Foto: Carsten Rehder Bild: dpa

Prinzessin Madeleine wollte nicht in den USA bleiben

Prinzessin Madeleine plaudert aus dem Nähkästchen. In der neuen Dokumentation „Barnens drottning" („Die Kinder der Königin") blickt die Wahl-Amerikanerin auf ihr Leben zurück. Hätte sie Christopher O'Neill nicht getroffen, wäre es nämlich ganz anders gelaufen, wie „Expressen" berichtet.

Nach der Trennung von ihrem Verlobten Jonas Bergström zog Prinzessin Madeleine erst einmal nach New York und arbeitete dort für die „Childhood"-Organisation ihrer Mutter. Doch lange wollte die Königstochter nicht in der Millionen-Metropole bleiben. Lediglich ein Jahr sollte der Aufenthalt dauern.

FOTOS: Schweden-Hochzeit 2013 Die schöne Madeleine sagt Ja

Für Chris O'Neill sagte sie ihren Umzug nach Deutschland ab

Danach plante Prinzessin Madeleine nämlich nach Deutschland zu ziehen. In Stuttgart wollte sie im Büro von „Childhood"arbeiten. Königin Silvia hatte die Stiftung 1999 gegründet. Prinzessin Madeleine engagiert sich seit ihrem 15. Lebensjahr ebenfalls für die Organisation.

„Mein Plan war, ein Jahr im Büro in Deutschland und ein Jahr in Brasilien zu verbringen", verrät die Tochter von König Carl Gustaf und Königin Silvia in der Dokumentation. So hätte sie in den beiden Heimaten ihrer Mutter Menschen und Kultur kennenlernen können. Ihre Deutschkenntnisse hätte die Schwester von Kronprinzessin Victoria so ebenfalls auffrischen können. „Aber dann habe meinen Mann getroffen. So bin ich hier geblieben", offenbart die 37-Jährige.
Dokumentation über die Kinder von Königin Silvia

Aus Liebe hat Prinzessin Madeleine also ihre Deutschland-Pläne verworfen. Eine Entscheidung, die sich als goldrichtig erwiesen hat. Am 8. Juni 2013 heiratete sie Christopher O'Neill und bekam mit ihm drei zauberhafte Kinder.

ADELSWELT/lic/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser