13.04.2020, 11.11 Uhr

The Big Bang Theory: Andrea Bocelli rührt Kaley Cuoco mit Osterkonzert zu Tränen

Das Osterkonzert von Tenor Andrea Bocelli im leeren Mailänder Dom hat weltweit für Begeisterung gesorgt. "The Big Bang Theory"-Star Kaley Cuoco war zu Tränen gerührt.

Kaley Cuoco war von Andrea Bocellis Osterkonzert tief bewegt. Bild: Xavier Collin/Image Press Agency/ImageCollect/spot on news

Der italienische Startenor Andrea Bocelli hat an Ostern aufgrund der Corona-Pandemie ein ganz besonderes Konzert gegeben. Der 61-Jährige sang am Ostersonntag im leeren Dom von Mailand. Das Konzert, mit dem er "eine Botschaft der Liebe, Heilung und Hoffnung für Italien und die Welt" senden wollte, wurde auf YouTube übertragen. Neben den Arien "Ave Maria" und "Sancta Maria" sang er zum Schluss "Amazing Grace" auf dem Domplatz. Eine war von seiner Darbietung besonders angetan: "The Big Bang Theory"-Star Kaley Cuoco (34).

Alle Staffeln von "The Big Bang Theory" mit Kaley Cuoco finden Sie hier.

Die Schauspielerin veröffentlichte gleich mehrere Instagram-Stories dazu. Bereits nach wenigen Minuten schrieb sie, dass sie weinen müsse. Nach dem Osterkonzert erklärte sie unter Tränen in die Kamera, dass es "so unglaublich" gewesen sei. Vor allem "Amazing Grace" habe sie tief bewegt. "Es war das Schönste, was ich jemals gesehen habe", so Cuoco. Sie nannte es zudem "lebensverändernd" und "Perfektion".

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser