Von news.de-Redakteurin - 13.04.2020, 07.22 Uhr

Kate Middleton, Meghan Markle und Co.: Baby-News und Affären-Schock sorgen für royales Chaos

Während Kate Middleton aktuell schwer mit der Corona-Krise zu kämpfen hat, sorgte Meghan Markle mit Prinz Harry für unerwartete Baby-News. Hier gibt's die aktuellen Royals-News im Überblick.

Kate Middleton und Meghan Markle in den Royals-News der Woche. Bild: dpa

Selbst in Coronavirus-Quarantäne sorgen die britischen Royals weiter für Schlagzeilen. Es wäre ja sonst auch viel zu langweilig, so ganz ohne News rund um Meghan Markle, Queen Elizabeth II. und Kate Middleton. Für welche Skandale und Dramen das britische Königshaus in dieser Woche sorgte, das verraten Ihnen unsere Royals-News der Woche.

Meghan Markle schwanger: Diese Baby-News lassen Fan-Herzen höher schlagen

Während sich Kate Middleon, Prinz William, Queen Elizabeth II. und Prinz Philip sowie der Rest der britischen Königsfamilie aktuell in Coronavirus-Selbstisolation befinden, stürzten sich Meghan Markle und Prinz Harry mitten in der Corona-Krise in ihre Umzugsvorbereitungen. Dabei sorgten die Ex-Royals jedoch nicht nur mit ihrem neuen Luxusanwesen für Schlagzeilen. Vielmehr sollen die Schauspielerin und der Prinz ihre royale Auszeit dazu genutzt haben, um ihre Familienplanung voranzutreiben. Mag man den aktuellen Aussagen eines Insiders Glauben schenken, dann ist Herzogin Meghan bereits schwanger. Schon Ende des Jahres soll das Baby das Licht der Welt erblicken. Na wir sind gespannt!

Kate Middleton am Boden zerstört wegen Corona-Krise

Ja, die Coronavirus-Pandemie hält auch die Royals in Atem. Gemeinsam mit ihrer Familie hat sich Kate Middleton, Herzogin von Cambridge, zum Schutz vor einer Covid-19-Infektion nach Anmar Hall zurückgezogen. Trotz der freiwilligen Selbstisolation soll die 38-Jährige aktuell schlimme Corona-Qualen auf dem Landgut in Norfolk ausstehen. Demnach würde es der Herzogin besonders das Herz brechen, dass die kommenden Geburtstage von Prinz Louis (wird am 23. April zwei Jahre alt) und Prinzessin Charlotte (wird am 2. Mai fünf Jahre alt) fernab vom Rest der Familie gefeiert werden müssen. Wir sind uns dennoch ziemlich sicher, dass Kate ihren Kindern einen ganz besonderen Geburtstag bereiten wird.

Queen Elizabeth II. hält historische Corona-Rede

Auch Queen Elizabeth II. zwang die Coronavirus-Pandemie in dieser Woche zu einem außergewöhnlichen Schritt. In ihrer historischen Corona-Rede hat Queen Elizabeth II. Hoffnung verbreitet und wahre Führungsqualitäten bewiesen. Auf Twitter wurde die Monarchin dafür mit Lobeshymnen überschüttet und als wahre Anführerin gefeiert. Erst viermal hat die Briten-Königin eine Rede dieser Art zuvor für ihr Volk gehalten: zum Beginn des Golfkriegs 1991, vor der Beerdigung von Prinzessin Diana 1997, beim Tod von Queen Mum 2002 und - unter glücklicheren Umständen - zu ihrem 60. Thronjubiläum 2012. Dass sich die Queen mit einer Rede an ihr Volk wendet, kommt demnach nur extrem selten vor.

Prinzessin Anne: Skandal-Affäre mit Queen-Stallmeister schockt Briten

Skandale sind bei Queen Elizabeth II. nicht gern gesehen. Doch mehr als einmal wurde die Queen von ihren Kindern in dieser Hinsicht enttäuscht. Auch Prinzessin Anne tappte in die Affären-Falle, wie nun bekannt wurde. Gerüchten zufolge liebte die Queen-Tochter während ihrer Ehe mit Captain Mark Phillips einen anderen Mann, mit dem sie, obwohl sie verheiratet war, eine Affäre begann. Dabei soll es sich um ihren heutigen Ehemann und damaligen Stallmeister von Queen Elizabeth II. Timothy Laurence handeln. Ans Licht kam die geheime Affäre, nachdem ein Palast-Insider private Liebesbriefe der Prinzessin an die Presse weitergeleitet hatte.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser