12.04.2020, 14.40 Uhr

Queen Elizabeth II.: Geizkragen im Palast! SIE werden mit Billig-Fraß abgespeist

Queen Elizabeth II. gilt als großer Hundefan. Ihre Corgis sind ihr heilig. Umso mehr überrascht jetzt eine Enthüllung in einer Channel 5 Dokumentation. Die Königin soll ihre royalen Vierbeiner mit billigem Hundefutter versorgen.

Queen Elizabeth II. füttert ihre Hunde mit billigem Hundefutter von Tesco. Bild: picture alliance/Victoria Jones/PA Wire/dpa

Für seine geliebten vierbeinigen Begleiter geben Menschen oft sogar fast sprichwörtlich gesehen ihr letztes Hemd. Sie verwöhnen die kleinen Racker mit Leckerlis oder einem weichen Hundebett. Royals sind in dieser Hinsicht nicht anders als das gemeine Volk. So liebt Queen Elizabeth II. ihre Corgis abgöttisch. Anscheinend hört diese Liebe aber beim Futter auf.

Queen Elizabeth II. füttert ihren Hunden Billig-Hundefutter

In der Channel 5 Dokumentation "Inside Waitrose" enthüllt Rundfunksprecherin Daisy McAndrew, dass bei der Queen und ihren Corgis die Liebe nicht durch den Magen geht. "Wir wissen jedoch, dass die Königin ihre Hunde mit Tesco-Basis-Hundenahrung füttert", zitiert sie der "Daily Star". Eine Dose des Billigfutters kostet 45 Pence. Das sind umgerechnet etwa 51 Cent.

Dass die Hunde-Fanatikerin ihre Hunde mit billigem Futter verköstigt, schockiert ein wenig. Dabei gilt die 93-Jährige doch als Corgi-Liebhaberin. Angeblich sollen die Vierbeiner immer selbstgekochtes Fleisch gefressen haben. Das ist reine Spekulation! Es verwundert die Expertin auch, dass die Monarchin nicht zu Royals-Hundefutter von Waitrose wie andere Mitglieder der Königsfamilie greift, meint Daisy McAndrew.

Vielleicht hat die Monarchin schon immer gespart, wo es nur ging? Sie ist nämlich ein Sparfuchs. Reste vom Abendessen werden am nächsten Tag verzehrt und das Licht muss ab 20 Uhr im Buckingham Palast immer ausgemacht werden. Ihre Einsparmaßnahmen müssen also auch ihre Hunde mitmachen.

Sie wollen mehr über die Corgis der Queen erfahren? Hier kommen Sie zum YouTube-Clip

Große Royals-Liebe: Queen Elizabeth II. und ihre Corgis

Seit 1955 hält sie Corgis, Cocker Spaniel und Dorgis, eine Kreuzung aus Corgi und Dackel. Mittlerweile hat die Queen keine Corgis mehr züchten lassen. Ihrletzter reinrassiger Corgi, Willow, starb 2018 auf Schloss Windsor. Jetzt tollen nur noch die beiden Dorgis Vulcan und Candy um sie herum.

Lesen Sie auch:Mit dieser Ansprache ließ SIE US-Präsendent Trump alt aussehen

Sie wollen keine Neuigkeiten aus den Königshäusern mehr verpassen? Hier geht's zum Podcast "Royales Rauschen"

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser