09.04.2020, 07.38 Uhr

John Prine tot: Country-Legende (73) an Covid-19-Erkrankung gestorben

Die Musikwelt hat einen ihrer großen Stars verloren. Country-Sänger John Prine ist im Alter von 73 Jahren an Covid-19 gestorben. Bruce Springsteen und Sheryl Crow nehmen auf Twitter mit rührenden Beiträgen Abschied von der Legende.

US-Musiker John Prine starb an den Folgen einer Corona-Infektion miot 73 Jahren. Bild: JStone/Shutterstock.com/spot on news

Die neuartige Lungenkrankheit Covid-19 kostet weltweit vielen Menschen das Leben. Gerade ist an dem Virus wieder einen beliebter Musik-Star gestorben. Der US-amerikanische Liedermacher und Country-Star John Prine ("Sam Stone") hat mit seiner Folk-Musik ganze Generationen geprägt. Jetzt starb er an den Folgen der Krankheit.

John Prine ist tot: Country-Star starb am Coronavirus

Das habe die Familie des Künstlers bestätigt, wie unter anderem die Tageszeitung "Los Angeles Times" berichtet. Demnach sei Prine am gestrigen Dienstag im Vanderbilt University Medical Center in Nashville an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben. Seit 26. März wurde er in dem Krankenhaus behandelt. Er wurde 73 Jahre alt.

Die Frau und Managerin des Musikers, Fiona Whelan Prine, sagte vorige Woche, dass ihr Mann nach Anzeichen von Covid-19 auf der Intensivstation an ein Beatmungsgerät angeschlossen wurde. Sie selbst war ebenfalls positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Lesen Sie auch:Nach Coronavirus-Infektion! Country-Star (61) gestorben

Bruce Springsteen und Sheryl Crow in Trauer

Die Nachricht, dass Prine nicht mehr unter uns weilt, verbreitet sich schnell. Musikstars wie Bruce Springsteen (70, "Stones") oder Sheryl Crow (58, "Picture") hat sie bereits erreicht. Die beiden nehmen via Twitter von dem zweifachen Grammy-Gewinner Abschied.

Springsteen schreibt, Prine sei "der liebenswerteste Kerl auf der Welt" gewesen. "Ein echter nationaler Schatz und ein Songwriter für die Ewigkeit." Seine Liebe und Gebete seien in diesen Tagen bei der Familie des verstorbenen Musikers.

Sie sehen den Tweet von Bruce Springsteen nicht? Hier geht's zum Beitrag.

Crow zeigt sich gleichermaßen betroffen. Das Ableben Prines schmerze sie sehr. "Er singt mit den Engeln",lauten ihre Worte. "Du wirst vermisst und deine Lieder leben weiter", beendet sie ihren Tweet.

Sie sehen Sheryl Crrows Abschieds-Post nicht? Dann klicken Sie einfach hier.

John Prine bekam nach seinem Tod einen Grammy für sein Lebenswerk

Der Country-Star, der in der Vergangenheit eine Krebserkrankung überstanden hatte, war im Februar bei der Grammy-Verleihung mit einem Ehrenpreis für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Der Musikverband würdigte Prine am Dienstag als einen der "einflussreichsten Songschreiber seiner Generation".

Die Country-Legende hatte mit den Alben "The Missing Years" und "Fair & Square" die begehrten Grammy-Trophäen für Bestes zeitgenössisches Folk-Album gewonnen.

FOTOS: Entertainer, Politiker, Sportler, Royals DIESE Promis sind an Corona erkrankt

Hier John Prines Album "The Tree of Forgiveness" streamen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de/spot on news/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser