05.04.2020, 18.25 Uhr

Queen Elizabeth II. : Emotionale Corona-Rede! Heute spricht die Königin Klartext

Auf diese Rede wartet seit dem Beginn der Corona-Krise die ganze Nation: Queen Elizabeth II. spricht in dieser schweren Zeit endlich zum Volk. Diese Ansprache ist für die Königin aber nicht nur eine Pflicht, sondern hat auch einen emotionalen Hintergrund.

Queen Elizabeth II. hält am Sonntagabend, um 21 Uhr MEZ, ihre langersehnte Corona-Rede. Bild: picture alliance / Str/EPA/dpa

In der Corona-Krise sind die britischen Royals immer für das Volk da. Sie zeigen sich bei öffentlichen Terminen, wie Kate Middleton und Prinz Harry. Am Sonntag zeigt sich auch Queen Elizabeth II. wieder, aber nicht in der Öffentlichkeit, denn zu ihrem Schutz ist sie im Schloss Windsor in häuslicher Quarantäne. Sie spricht am Sonntagabend 20 Uhr (21.00 Uhr MESZ) erstmals nach ihrer letzten Weihnachtsrede zur Nation. Das ist eine historische Sensation.

Queen Elizabeth II. ruft zu Selbstdisziplin in der Coronakrise auf

Königin Elizabeth II. (93) ruft die Briten dazu auf, der Coronavirus-Pandemie mit charakteristisch britischer Selbstdisziplin und stiller Entschlossenheit zu begegnen. "Ich hoffe, dass in den kommenden Jahren alle stolz darauf sein können, wie sie mit dieser Herausforderung umgegangen sind", wird die Queen am Sonntagabend in einer Ansprache an das britische Volk und den Commonwealth sagen. Das geht aus Rede-Auszügen hervor, die vorab vom Buckingham-Palast veröffentlicht wurden. Darin werde die Königin auch den Mitarbeitern des nationalen Gesundheitsdienstes NHS sowie anderen Menschen danken, die in der Krise besonders gefordert sind, hieß es. Die Ansprache gilt als Zeichen, dass die Regierung zunehmend über die rasch wachsende Zahl der Todesfälle durch die Lungenkrankheit Covid-19 beunruhigt ist.

Sie wollen die aktuelle Folge von "Royales Rauschen" nicht verpassen? Hier geht's zum Podcast.

Lesen Sie auch:Scheidungdramen und Corona-Panik! Royals im Gefühlschaos

Mit der Corona-Rede erinnert Queen Elizabeth II. auch an ihren Vater

Diese Rede ist für die 93-Jährige eine Herzensangelegenheit, wie eine Palastquelle dem Magazin verriet, dass die Übertragung "eine zutiefst persönliche Botschaft Ihrer Majestät ist, die ihre Erfahrungen in anderen schwierigen Zeiten widerspiegelt". Denn vor über 70 Jahren hat ihr Vater König George VI während des Zweiten Weltkrieges eine Rede an die Bevölkerung gehalten.

Abgesehen von den traditionellen Weihnachtsansprachen ist es erst die vierte solche Rede des seit 1952 amtierenden britischen Staatsoberhaupts. Zuvor hatte sich Elizabeth II. 2002 beim Tod ihrer Mutter, Queen Mum, sowie vor der Beisetzung Prinzessin Dianas 1997 und vor Beginn des Golfkriegs 1991 an die Briten gewandt.

Seit Wochen warten die Bürger darauf, dass die Queen nach dem Lockdown etwas sagt.Eine hochrangige Palastquelle sagte: "Ihre Majestät war immer bereit, zum Volk zu sprechen, wenn sie von der Regierung dazu aufgefordert wurde und die Zeit dafür reif ist". Der Moment ist jetzt gekommen. Wir sind gespannt, ob sie es in dieser schweren Zeit schafft, einen Funken Hoffnung zu entzünden.

Die Rede können Sie live im Netz aufdem Live-Stream des The Royal Channel auf Youtubeoderauf Facebook verfolgen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser