03.04.2020, 16.45 Uhr

Leonardo DiCaprio: Wie Leonardo DiCaprio seinem Kollegen Zac Efron Mut machte

Schon als junger Schauspieler wurde Zac Efron von den Paparazzi verfolgt. Vor ein paar Jahren fragte er deshalb Leonardo DiCaprio um Rat. Nun hat der "Greatest Showman"-Star verraten, was sein Idol ihm damals mit auf den Weg gab.

Zac Efron holte sich Rat von seinem Idol Leonardo DiCaprio Bild: Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com/spot on news

Einmal von Leonardo DiCaprio (45, "Once upon a time...in Hollywood") Frühstück gemacht bekommen - davon träumen sicher viele Fans des Hollywood-Stars. Für einen wurde er tatsächlich wahr: Schauspieler Zac Efron (32, "The Greatest Showman") berichtete jüngst in der YouTube-Talkshow "First we feast", wie Leo ihm einst Waffeln machte.

"The Greatest Showman" mit Zac Efron gibt es hier

Das Prinzip der Sendung ist einfach: Prominente aus allen Bereichen treffen sich mit Moderator Sean Evans (33) zum Chicken Wing essen. Aber: Jedes Stück Hühnchen ist schärfer gewürzt, als das vorherige - was nicht selten große Emotionen und heftige Reaktionen bei den Gästen hervorruft.

Einladung zum Frühstück

In der jüngsten Folge spricht Evans den "Greatest Showman"-Darsteller auf ein altes Foto von ihm und Leonardo DiCaprio an; es wurde 2008 bei einem Basketballspiel der Los Angeles Lakers aufgenommen. Efron stand damals noch am Anfang seiner Karriere, wurde jedoch bereits andauernd von den Paparazzi belagert. Es sei das erste Mal gewesen, dass die beiden ins Gespräch gekommen seien, erinnert sich der 32-Jährige, der seit je her ein großer Fan des Oscar-Preisträgers ist.

"Plötzlich drehte er sich zu mir und meinte: Wollen wir morgen zusammen frühstücken? Und ich meinte nur: 'Ja Mann!'" Also habe ihm DiCaprio seine Telefonnummer aufgeschrieben - bereits am nächsten Morgen trafen sich die beiden im Haus der Schauspielgröße. "Er hat mir Waffeln gemacht, aber die sind ihm angebrannt, deshalb haben wir Pfannkuchen gegessen", erzählt Efron.

Rat von Leo

Zudem verriet Efron, dass er die Gunst der Stunde nutzen wollte, um sich von Frauenschwarm zu Frauenschwarm einen Rat zu holen: "Ich hatte zu diesem Zeitpunkt bereits zu viel mit den Paparazzi zu tun", erklärt der 32-Jährige, der als Teenager mit dem Disney-Film "High School Musical" über Nacht zum Weltstar wurde. "Ich wollte wissen, wie er damit umgeht."

DiCaprio haben entgegnet, dass das Interesse der Paparazzi an seiner Person nicht mit dem von Efron zu vergleichen sei. "Er schaute auf den Monitor seiner Überwachungskamera und meinte: So viele Paparazzi stehen normalerweise nie vor dem Haus", berichtet Efron. Doch das Schauspieltalent habe ihn beruhigt. "Er meinte: 'Mach dir keine Sorgen, du schlägst dich gut'" - dieser Zuspruch von seinem Idol würde ihm noch heute sehr viel bedeuten, gestand Efron.

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser