04.04.2020, 07.36 Uhr

Bill Whiters tot: Herzprobleme! "Ain't no sunshine"-Sänger (81) gestorben

Er erfreute mit seinen Songs ein Millionenpublikum und lieferte mit "Ain't no sunshine" einen echten Welthit ab. Jetzt ist Bill Whiters in Los Angeles verstorben, wie seine Familie bestätigt hat. Offenbar litt der Musiker an Herzproblemen.

Bill Whiters ist tot. Bild: dpa (Symbolbild)

Mit seinen Songs "Ain't no sunshine", "Lovely Day" oder "Lean on me" wurde er weltberühmt: Jetzt trauert die Musikwelt um die US-Legende Bill Whiters. Mit 81 Jahren sei der Sänger jetzt gestorben, wie die Nachrichtenagenturen AP zuerst berichtet hatte.

Lesen Sie auch: Todesursache unklar! Schauspiel-Legende mit 92 Jahren gestorben

Bill Whiters ist tot - Todesursache offenbar Herzprobleme

Demnach sei Bill Whiters bereits am vergangenen Montag in Los Angeles gestorben. Als Todesursache spricht die Nachrichtenagentur von Herzproblemen. Die Familie des Sängers habe das ebenfalls bestätigt. "Wir sind am Boden zerstört durch den Verlust unseres geliebten, hingebungsvollen Mannes und Vaters", heißt es demnach in einer Erklärung der Familie.

Bill Whiters stirbt in Los Angeles: So emotional nimmt seine Familie Abschied

"Wenn er auch zurückgezogen in der Nähe seiner Familie und Freunde lebte, seine Musik gehört für immer der Welt. In dieser schwierigen Zeit beten wir, dass seine Musik Freude und Unterhaltung bietet, während die Fans sich an ihre Lieben halten.", zitiert die AP die Familie von Bill Whiters weiter.

Bill Whiters: Das war seine unglaubliche Karriere

Withers wurde als letztes von sechs Kindern in Slab Fork in West Virginia geboren. Nachdem sich seine Eltern hatten scheiden lassen, als er 3 Jahre alt war, wurde Withers von der Familie seiner Mutter im nahe gelegenen Beckley aufgezogen. Mit 17 Jahren trat er in die Marine ein und war neun Jahre lang als Flugzeugmechaniker aktiv.

Nach seiner Entlassung zog er nach Los Angeles, arbeitete in einer Flugzeugteilefabrik, kaufte eine Gitarre in einem Pfandhaus und nahm Demos an. 1971 dann der große Durchbruch: Er veröffentlichte sein erstes Album "Just As I Am" mit den Hits "Grandma's Hands" und "Ain't No Sunshine".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser