03.04.2020, 13.18 Uhr

Kate Middleton: SO schlimm brach die Coronavirus-Pandemie der Herzogin das Herz

Ob Bauarbeiter, Krankenschwester oder König - die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie machen vor niemandem Halt. Das bekam auch Herzogin Kate zu spüren. DIESER Verlust schmerzt die hübsche Frau von Prinz William sehr.

Herzogin Kate Middleton muss in der Corona-Krise eine schwere Enttäuschung verkraften. Bild: picture alliance/Gerry Mooney/PA Wire/dpa

Kate Middleton (38) verbringt den Lockdown zusammen mit ihrem Mann Prinz William (37) und ihren drei Kindern Prinz George (6), Prinzessin Charlotte (4) und Prinz Louis (1). Die Coronavirus-Pandemie hat das Leben im Vereinigten Königreich zum Halten gebracht. Die Konsequenzen bekommt nun auch die Herzogin von Cambridge höchstpersönlich zu spüren.

Kate Middleton ist Ehrenpatronin des Rasen-Turniers

Herzogin Kate ist die Patronin des "All England Lawn Tennis & Croquet Club" (AELTC) und besuchte jedes einzelne Wimbledon-Turnier, seit ihrer Vermählung mit Prinz William im Jahr 2011. In den letzten beiden Jahren war sie gemeinsam mit ihrer Schwester Pippa Middleton und Prinz Harrys Ehefrau Meghan Markle zu Gast, was alle drei Ladys stets sehr genossen.

Herzogin Kate überreichte Wimbledon-Trophäen

Auch hatte Kate Middleton die ehrenvolle Aufgabe inne, den Wimbledon-Siegern ihre Trophäen zu überreichen. Sie liebte es, die packenden Partien zwischen den Tennis-Champions live miterleben zu können. Doch nun fiel das prestigereiche Turnier - wie so viele Sportevents vor ihm - dem Coronavirus zum Opfer.

Coronavirus-Pandemie zwingt Wimbledon in die Knie

Am Mittwoch informierte die "AELTC", dass das beliebte Rasenturnier in diesem Jahr nicht stattfinden werde. So berichtet der "Daily Express". Der Sprecher des Tennisclubs sagte: "Mit großem Bedauern mussten der "AELTC" und der Verwaltungsausschuss der Meisterschaft beschließen, die Meisterschaft 2020 aufgrund der Gefahr der Coronavirus-Epidemie für die öffentliche Gesundheit abzusagen."

Schon gelesen?Biografin spricht Klartext! "Ich erkenne Harry kaum wieder"

Herzogin Kate verbringt den Lockdown in Norfolk

Laut "Daily Express" soll die 134. Meisterschaft vom 28. Juni bis zum 11. Juli 2021 stattfinden. Kate wird noch ein weiteres Jahr auf ihr geliebtes Tennisevent warten müssen. Derzeit hält sich die hübsche Herzogin gemeinsam mit Mann und Kindern in "Anmer Hall" in Norfolk auf, wo sie bereits seit Prinzessin Charlottes Geburt 2015 wohnten. Als der kleine Prinz George jedoch in die Schule kam, zog die royale Familie zurück nach London, wo sie während des Schuljahres im "Kensington Palace" residiert.

Neugierig auf weitere Informationen zu den Royals? Wie wär's mit unserem neuen Podcast "Royales Rauschen"?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser