23.03.2020, 08.22 Uhr

Kate Middleton und Prinz William in der Corona-Krise: "Ernsthaft"? Für DIESEN Auftritt hagelte es Kritik

Prinz William und Herzogin Kate wollten britischen Helfern in der Corona-Krise ihren Dank persönlich übermitteln. Doch ihr Besuch in einem Londoner Corona-Callcenter sorgte im Netz für einen heftigen Shitstorm, aber sehen Sie selbst.

Prinz William und Kate Middleton lösten nach ihrem Besuch eines Corona-Callcenters einen Shitstorm im Netz aus. Bild: 360b/Shutterstock.com/spot on news

In Zeiten der Corona-Krise setzen die britischen Royals ein Zeichen für den Zusammenhalt. Prinz William (37) und Herzogin Kate (38) haben am Freitag (20. März) ein Corona-Callcenter in London besucht. Die beiden bedankten sich persönlich bei den Mitarbeitern des "National Health Service" (NHS), die in der aktuellen Lage besorgte Anrufe der Öffentlichkeit entgegennehmen. Doch im Netz kommt ihr Besuch gar nicht gut an.

Kate Middleton und Prinz William besuchen Londoner Corona-Callcenter

Kate Middleton und Prinz William wollten auch in Zeiten der Corona-Krise Trost spenden und etwas tun. Deshalb sprachen sie am Freitag mit Mitarbeitern und Ärzten eines Corona-Callcenters in London. Mit 1,50 Meter Sicherheitsabstand saß das Royals-Paar den unermüdlich arbeitenden Helfern gegenüber und hörte sich an, was sie berichteten.

Auf dem offiziellen Twitter-Account von William und Kate schrieb der Prinzganz stolz: "Catherine und ich sind stolz darauf, das Team des 'NHS 111' zu besuchen und unseren persönlichen Dank, auch im Namen meiner Großmutter und meines Vaters, an die Mitarbeiter weiterzugeben, die rund um die Uhr arbeiten, um denjenigen, die es am meisten brauchen, Betreuung und Beratung zukommen zu lassen."

In einem weiteren Post bei Twitter fasste der britische Thronfolger die Situation zusammen und ließ es sich nicht nehmen, die Mitarbeiter des Callcenters erneut zu würdigen:"Die Mitarbeiter und Rettungskräfte reagieren nicht nur auf die Bedürfnisse der Öffentlichkeit, sie sind auch - wie der Rest von uns - besorgt um ihre Familien, Freunde und Angehörigen. Sie brauchen unsere Unterstützung genauso wie wir ihre." Anscheinend sind das nur leere Worthülsen für die Kritiker von Herzogin Kate und ihren Ehemann. Denn ihr Auftritt ist für einige im Netz unverantwortlich.

Schon gelesen?Queen Elizabeth II. in Quarantäne! Übernimmt sie in der Corona-Krise?

Twitter-Nutzer sind enttäuscht von Kate und Williams Auftritt: "Schlechte Idee"

So schreibt eine entsetzte Twitter-Nutzerin: "Im Ernst? Die Presse, der Sicherheitsdienst und das Krankenhauspersonal, die dies für einen kurzen Besuch durchmachen? Die Cambridges haben Kinder und Mitarbeiter zu Hause, wer hielt das für eine gute Idee? Etwas Besonderes nachher zu tun, wäre schön, oder den Familien Essen und Notwendigkeiten zu schicken, aber das? Schlechte Idee."

Sie können den schockierten Tweet über Kate Middletons Besuch nicht sehen? dann klicken Sie hier.

Royals-Fans sind entsetzt: "Was macht ihr da?!

Auch auf dem Instagram-Account des Ehepaares gibt es einige Royals-Fans die nicht verstehen, können, wieso die beiden sich dieser unsichtbaren Gefahr aussetzen können. "I love you all but seriously?! What are you doing?! Stay off the streets for crying out loud! Why are those people sitting right next to each other?! (Deutsch: "Ich liebe euch alle, aber im Ernst?! Was macht ihr da?! Bleibt von der Straße weg, um Himmels willen! Warum sitzen diese Leute direkt nebeneinander?!").

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Catherine and I were proud to visit staff working at NHS 111, to pass on our personal thanks, along with those of my grandmother and father, to staff working around the clock to provide care and advice to those that need it most. • The last few weeks, and more recent days have been understandably concerning with the continuing spread of coronavirus. • But it’s at times like this when we realise just how much the NHS represents the very best of our country and society – people from all backgrounds and walks of life with different experiences and skills, pulling together for the common good. • Not only are NHS staff and emergency workers responding to the needs of the public, they – like the rest of us – are concerned about their families, friends and loved ones. • They need our support as much as we need theirs. • All of us have a part to play if we’re going to protect the most vulnerable. • That means acting on the latest expert advice, staying home if we or those we live with have symptoms, and avoiding non-essential contact to help reduce the spread of the virus. • — The Duke of Cambridge

Ein Beitrag geteilt von Kensington Palace (@kensingtonroyal) am

Sie können den Post vom Kensington Palast nicht sehen? Dann hier klicken.

Viele bekommen Panik, weil das Paar so dicht zusammen sitzt: "So close from each other : take care please"  (Auf Deutsch: "So nahe beieinander: Vorsicht bitte") oder "Is it even safe to go out? Take care kate and william". (Auf Deutsch: "Ist es überhaupt sicher, auszugehen? Passt auf euch auf Kate und William"). Mit diesem Auftritt sind Kate und William für einige Fans ins Fettnäpfchen getreten. Dabei wollten sie nur helfen. 

Sie sehen den Clip über Kate Middleton nicht sehen? Dann klicken Sie hier.

"Queen Elizabeth II. und die königliche Familie: Ein Leben für die Krone" - das Buch hier bestellen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser