In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Dennoch fragen sich viele Menschen: Wann werden die Corona-Maßnahmen wieder gelockert? Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
17.03.2020, 09.03 Uhr

Coronavirus bedroht Hochzeit: Queen Elizabeth II. sagt ab und lässt Enkelin sitzen

Die Hochzeit von Prinzessin Beatrice von York mit Edoardo Mapelli Mozzi soll Ende Mai 2020 gefeiert werden. Doch jetzt steht der schönste Tag im Leben der Prinz-Andrew-Tochter auf der Kippe - selbst Queen Elizabeth II. will einen Rückzieher machen!

Prinzessin Beatrice von York wollte eigentlich am 29. Mai ihren Verlobten Edoardo Mapelli Mozzi heiraten - doch für die Hochzeit sieht es düster aus. Bild: Andrew Gombert / EPA / picture alliance / dpa

Der Star ins Eheglück könnte sich für Prinzessin Beatrice von York und ihren Verlobten Edoardo Mapelli Mozzi schwieriger gestalten als gedacht. Zuerst wurde dem Paar, das im Herbst 2019 Verlobung feierte, durch den pikanten Sex-Skandal von Brautvater Prinz Andrew der eine oder andere Stolperstein in den Weg gelegt. Nun droht auch die weltweit grassierende Coronavirus-Pandemie den schönsten Tag im Leben der Enkelin von Queen Elizabeth II. zu verhageln.

Coronavirus gefährdet royale Hochzeit von Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi

Da inzwischen ganz Europa unter der sich immer rasanter ausbreitenden Viruswelle ächzt, geraten die Hochzeitspläne gehörig ins Wanken. Prinzessin Beatrice von York und Edoardo Mapelli wollten eigentlich, so gab es der Königspalast Anfang Februar bekannt, am 29. Mai 2020 den Bund fürs Leben schließen und sich vor Familie und Freunden in der Kapelle im St James's Palast das Ja-Wort geben - doch immer striktere Einreiseverbote und Grenzschließungen könnten bedeuten, dass das Hochzeitspaar ohne die italienische Verwandtschaft des Bräutigams Edoardo Mapelli Mozzi feiern müsste.

Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi: Platzt ihre Hochzeit wegen Coronavirus?

Zudem ist wenige Wochen vor dem geplanten Hochzeitstermin fraglich, ob die Feierlichkeit überhaupt stattfinden kann - in immer mehr Ländern werden aufgrund der Sars-CoV-2-Welle Veranstaltungen öffentlicher und privater Natur untersagt. Zudem ist die Gefahr des Coronavirus für ältere Menschen nicht zu unterschätzen - Wissenschaftler gehen davon aus, dass das Virus hauptsächlich ältere Menschen und solche mit Vorerkrankungen gefährdet.

Queen Elizabeth II. enttäuscht Enkelin Beatrice wegen Coronavirus-Vorsichtsmaßnahme

Diesbezüglich dürften bei den royalen Hochzeitsgästen die Alarmglocken schrillen: Immerhin sind Queen Elizabeth II. und Prinz Philip, die Großeltern der Braut, praktisch Paradebeispiele für die Coronavirus-Risikogruppe. Mit knapp 94 respektive 98 Jahren haben die Königin und der Herzog von Edinburgh den Frühling ihres Lebens längst hinter sich. Aktuell reagierte Queen Elizabeth II. auf die Coronavirus-Epidemie in ihrem Land und zog sich aus dem Buckingham-Palast im Herzen Londons nach Schloss Windsor zurück. Bereits jetzt steht Medienberichten zufolge fest, dass Queen Elizabeth II. auch bei der Hochzeit von Prinzessin Beatrice kein Risiko eingehen will. Sollte die Hochzeit wie geplant stattfinden, wird die Königin gezwungen sein, ihrer Enkelin einen Korb zu geben und der Hochzeitsfeier fernzubleiben, ist unter anderem bei "New Idea" zu lesen. Ob die Eheschließung von Prinzessin Beatrice von York und Edoardo Mapelli Mozzi gänzlich abgesagt wird, steht bislang in den Sternen...

FOTOS: Königliche Hochzeit Die schönsten Brautkleider der Royals
zurück Weiter Brautprinzessinnen: Die schönsten Brautkleider der Royals (Foto) Foto: imago / UPI Photo/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser