Das neuartige Coronavirus hält die Welt in Atem. Auch in Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Nach Österreich will nun offenbar auch die erste deutsche Stadt eine Mundschutz-Pflicht erlassen.

mehr »
11.03.2020, 09.43 Uhr

Queen Elizabeth II.: Frech! HIER wurde die Königin einfach ausgesperrt

Für gewöhnlich verbringt Queen Elizabeth II. ihre Wochenenden auf Schloss Windsor. Doch der jüngste Besuch der Königin geriet zum Desaster: Die Königin stand wie ein begossener Pudel vor verschlossenen Türen!

Queen Elizabeth II. stand in Windsor tatsächlich vor verschlossenen Türen. Bild: Joe Giddens / PA Wire / picture alliance / dpa

Als Königin von England führt Queen Elizabeth II. ein sauber durchgetaktetes Leben. Öffentliche Termine, private Verpflichtungen und sogar die einzelnen Mahlzeiten des Tages sind rigoros durchgeplant. Für einen reibungslosen Ablauf sorgen Heerscharen von Angestellten, die sich nicht nur im Buckingham Palast, sondern auch auf Schloss Balmoral, der Sommerresidenz von Queen Elizabeth II. in den schottischen Highlands, oder auf Schloss Windsor um das Wohl der Königin und ihrer Entourage kümmern.

Queen Elizabeth II. ausgesperrt: Schloss Windsor blieb für die Königin verschlossen

Schloss Windsor, rund eine Autostunde vom Londoner Buckingham Palst entfernt, ist bekanntlich der Ort, an dem Queen Elizabeth II. am liebsten ihre Wochenenden verbringt. Auch das Wochenende vor dem Commonwealth Day, an dem Prinz Harry und Meghan Markle ihren letzten offiziellen Auftritt im Namen des britischen Königshauses absolvierten, hatte die Königin in ihrer Wochenendresidenz verbringen wollen. Doch die Anreise gestaltete sich für die Monarchin ungewohnt holprig.

Queen Elizabeth II. frech ausgesperrt - und das im eigenen Schloss!

Normalerweise ist es für die Queen eine Selbstverständlichkeit, dass ihr Personal genau Bescheid weiß, wann sie wo eintrifft. Allerdings scheint es am vergangenen Wochenende einige gravierende Kommunikationsprobleme gegeben haben. Denn als Queen Elizabeth II., so ist es in der "Daily Mail" zu lesen, am Donnerstag im Geländewagen an ihrem Wochenendsitz ankam, stand die Königin tatsächlich vor verschlossenen Türen. Eine Personenschützerin, die Queen Elizabeth II. auf ihrem Weg nach Windsor begleitete, versuchte vergeblich, das massive Tor per Hand zu öffnen - doch alles Ziehen und Zerren half nichts, Queen Elizabeth II. musste im Auto ausharren.

Royale Demütigung! Wer hat die Königin nicht ins Schloss gelassen?

Kurzerhand entschied sich der Chauffeur der Königin, eine andere Einfahrt auf das Gelände auszuprobieren. Doch kaum war das Wendemanöver eingeleitet, öffneten sich endlich die Tore zum Palast - offenbar wurde den im Schloss beschäftigten Mitarbeiter zu verstehen gegeben, dass ihre Chefin wie ein begossener Pudel vor verschlossenen Toren stand. Na wenn das mal keine Entlassungen nach sich zieht...

FOTOS: 65. Thronjubiläum der Queen Ein Blick ins private Fotoalbum der Queen
zurück Weiter 65. Thronjubiläum der Queen: 65 Bilder aus ihrem ungewöhnlichen Leben (Foto) Foto: imago/United Archives International/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser