07.03.2020, 07.08 Uhr

Herzogin Meghan in London: Zurück in England! DAS verriet ihre Körpersprache

Seit dem "Megxit" verweilte Herzogin Meghan in Kanada. Bei ihrer Rückkehr nach London strahlte sie nun trotz Regens mit ihrem Mann Prinz Harry um die Wette. Die beiden Turteltäubchen wirkten wie zwei frisch Verliebte.

Herzogin Meghan und Prinz Harry erschienen am Donnerstagabend gemeinsam zu den Endeavour Fund Awards in London (Foto)
Herzogin Meghan und Prinz Harry erschienen am Donnerstagabend gemeinsam zu den Endeavour Fund Awards in London Bild: imago images/PA Images/spot on news

Trotz strömenden London-Regens strahlte sie bis über beide Ohren: Herzogin Meghan (38, "Suits") absolvierte am Donnerstagabend gemeinsam mit ihrem Mann Prinz Harry (35) ihren ersten offiziellen Termin nach dem "Megxit" in London. Was beim Auftritt der beiden Royals besonders ins Auge stach: Sie wirkten verliebt wie eh und je.

Herzogin Meghan und Prinz Harry zeigen sich öffentlich in London

Anlässlich der "Endeavour Fund Awards" erschien Herzogin Meghan Markle in einem eleganten hellblauen Etui-Kleid der Designerin Victoria Beckham (45), das ihre Knie knapp bedeckte. Prinz Harry trug einen dunkelblauen Anzug mit blauer Krawatte und einem weißen Hemd - farblich perfekt auf seine geliebte Meghan abgestimmt.

Und auch die ehemalige Schauspielerin Meghan griff die Anzugfarbe ihres Mannes in ihren Spitzenpumps wieder auf und komplettierte ihr Outfit mit goldfarbenen Kreolen, einem goldenen Armband und einer dunkelblauen Clutch. Die schwarzen Haare trug die 38-Jährige streng zu einem edlen Pferdeschwanz zusammengebunden, bezüglich ihres Make-ups entschied sie sich für Smokey Eyes, kirschroten Lipgloss und ein wenig Rouge.

Meghan und Harry turteln wie zwei frisch Verliebte

Doch nicht nur in Sachen Outfit ergänzten sich Prinz Harry und Meghan Markle hervorragend. Auch was ihre Körpersprache angeht, befanden sie sich in perfekter Harmonie. Liebevoll hielten sie Händchen - etwas, das man eher selten bei Herzogin Kate (38) und Prinz William (37), und so gut wie nie bei Queen Elizabeth II. (93) und ihrem Prinzen Philip (98) zu sehen bekommt. Ein seltener Anblick innerhalb royaler Kreise also. Sehen Sie selbst:

Sie können das Video von Harrys und Meghans Instagram-Account "sussexroyal" nicht sehen? Hier geht's zum Beitrag anlässlich der "Endeavour Fund Awards".

Herzogin Meghan und Harry wirken wie in den Flitterwochen

Aus dem Strahlen schienen Harry und Meghan nicht herauszukommen. Sie flüsterten sich Dinge ins Ohr, himmelten einander aus der Ferne an, während jeder einzeln seine öffentliche Rede vor den zahlreich erschienenen Gästen hielt und sie suchten den Blick des anderen, zum Beispiel als einer der Award-Teilnehmer auf der Bühne um die Hand seiner Freundin anhielt. Bis über beide Ohren lachend schielte Meghan hinüber zu ihrem Mann Harry, um seine Reaktion sehen zu können. Wenn das keine Liebe ist!

Schon gelesen?Süchtig nach Ruhm? Jetzt will Herzogin Meghan doch Karriere machen!

Erstmals seit dem "Megxit" zurück in Großbritannien

Zirka 50 Beobachter drängten sich einem Bericht der "Daily Mail" zufolge hinter den Absperrungen vor dem Mansion House in der britischen Hauptstadt, um einen Blick auf das royale Paar zu erhaschen. Seit der Ankündigung von Meghan und Harry im Januar, sich von ihren royalen Pflichten zurückziehen zu wollen, war die Herzogin nicht mehr in England gesichtet worden.

Folgen Sie news.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/bua/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser