01.02.2020, 07.24 Uhr

Fred Silverman tot: Nach Krebs-Drama! Hollywood trauert um TV-Legende (82)

Er war einer der ganz Großen in Hollywood: Fred Silverman, TV-Manager und Fernsehproduzent, ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Er brachte Shows wie "Scooby-Doo" und "3 Engel für Charlies" ins Fernsehen.

Hollywood trauert um TV-Legende Fred Silverman. (Symbolbild) Bild: Adobe Stock/Jürgen Fälchle

Hollywood trauert um Fred Silverman. Der US-amerikanische Fernsehmanager und legendäre Produzent verstarb am 30. Januar im Alter von 82 Jahren. Das teilte Julia Rossen vom PR-Konzern 42West in einer Pressemitteilung bekannt. Als Todesursache nannte sie Krebs.

Fred Silverman ist tot: Krebs! US-Fernseh-Legende stirbt mit 82 Jahren

Fred Silverman war der einzige Exekutive, der alle "Big Three"-Fernsehsender (CBS, ABC und NBC) leitete. Er war unter anderem für die Ausstrahlung von Programmen wie der Serie "Scooby-Doo", "All in the Family", "Die Waltons", "Soap", "Hill Street Blues", "M*A*S*H" und "3 Engel für Charlie" verantwortlich. Silvermans Talent für seine unvergesslichen Hit-Shows, führte das "Time Magazine" 1977 dazu, ihn zum "The Man with the Golden Gut" zu krönen.

Manager und Produzent! Silverman war ein echtes Multitalent

Silverman, der 1937 in New York City geboren wurde, begann seine Karriere bei WGN-TV in Chicago. Schon früh galt Fred als herausragendes Talent.Der junge Silverman beeindruckte die Top-Führungskräfte von CBS so sehr, dass er mit 25 Jahren zum Leiter der CBS-Tagesprogrammierung ernannt wurde. Der Beginn einer steilen Karriere. Nach Jahrzehnten als Fernsehmanager konzentrierte sich Silverman schließlich auf die Produktion. Er zog nach Los Angeles, um eine eigene Produktionsfirma zu gründen, die schnell mehrere Hits produzierte, darunter "Matlock" und "Diagnose Mord".

Promis trauern um Fred Silverman! Jimmy Kimmel hat ihm viel zu verdanken

Der Tod von Fred Silverman traf viele prominente Kollegen schwer. In zahlreichen Netz-Beiträgen zollten sie dem TV-Genie Tribut. "Fred gab mir meinen ersten Auftritt im Fernsehen", twitterte Jimmy Kimmel."Er hat etwas gesehen, was selbst ich nicht gesehen habe. Er war ein großartiger Charakter, sehr nett zu mir und ich bin ihm für immer dankbar."Kelly Kahl, Präsidentin von CBS Entertainment, nannte Silverman in einer Erklärung einen "Titanen der Medienindustrie". Schauspieler Billy Crystal erklärte in einem rührenden Post: "Die Fernsehwelt hat mit Fred Silverman einen Giganten verloren. Er war ein großartiger Visionär und für mich ein großer Unterstützer, als er 77 @SOAP auf Sendung brachte.Wir sind Freunde geblieben und ich werde ihn vermissen." Silverman hinterlässt seine Frau Cathy sowie seine beiden Kinder Melissa und Billy.

FOTOS: Tragischer Abschied von den Promis Diese Stars sind im Jahr 2020 gestorben
zurück Weiter Sonja Ziemann, Schauspielerin (08.02.1926 - 18.02.2020) (Foto) Foto: Jörg Schmitt / picture alliance / dpa Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser