01.02.2020, 17.38 Uhr

Meghan Markle getrennt: Unerwartetes Ehe-Aus! Nach dem Megxit spricht ER von Trennung 

Prinz Harry und Meghan Markle haben den Megxit vollzogen und die Beziehungen zum britischen Königshaus gekappt. War das schon immer der Plan von Ex-Schauspielerin Meghan oder droht sogar noch Schlimmeres?

Über die Ehe von Meghan Markle und Prinz Harry wird wild spekuliert. Bild: dpa

Es war der Schocker des noch frischen Jahres. Meghan Markle und Prinz Harry haben die Nase voll vom royalen Zirkus und verlassen die "Firma", wie der britische Königshof bei Prinz William, Prinz Charles und Co. mit dem Hauch einer nicht zu verleugnenden Verachtung immer wieder genannt wird. Statt ohne royalen Titel weiter der Schauspielerei nachzugehen und vielleicht ein Stück weit mehr Normalität in ihrem Leben zu spüren, wählte Meghan einem Medienbericht zufolge bereits vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry im Mai 2018 einen anderen Weg. Die Ex-"Suits"-Darstellerin habe ein "arbeitendes Mitglied der königlichen Familie" werden wollen, war zuletzt zu lesen.

Prinz Harry und Meghan Markle getrennt nach Megxit von Royal-Family

Dieser Plan ist offenkundig gescheitert. Ab Frühling 2020 wollen Harry und Meghan auf ihre royalen Titel verzichtenund keine offiziellen Termine für die königliche Familie mehr wahrnehmen. Darüber hinaus treibt das Paar der Plan an, finanziell unabhängig vom britischen Königshaus zu leben. Seit dem Trennungs-Knall residieren die Herzogin und der Herzog von Sussex zurzeit auf einem Anwesen auf der kanadischen Insel Vancouver Island. Doch könnte der vollzogene Megxit nur der Anfang allen Übels für Prinz Harry und Meghan Markle sein? Wenn es nach einem Bericht im Boulevard-Magazin "Globe" geht, ist das durchaus vorstellbar.

Meghan Markle: Ehe-Aus mit Prinz Harry nach fünf Jahren?

Denn dort wagt Kommentator Wayne Dupree eine brisante Vorhersage: Meghan würde ihren Mann Harry innerhalb der nächsten fünf, vielleicht schon drei, Jahre verlassen. Für ihn ist klar: "Wenn Harry ein friedliches Nicht-Promi-Leben sucht, ist das nicht das, was seine Frau will." Meghan habe Hollywood anklopfen gehört und spürte, wie Millionen auf sie zukamen, schreibt er weiter.Wayne Dupree ist sich sicher, dass Meghan diesen angeblichen Coup seit langer Zeit sorgfältig geplant habe. Das ist natürlich Wasser auf die Mühlen aller Zweifler und Kritiker.

Lesen Sie auch:SO könnten die Royals nach dem Megxit Millionen bunkern!

Meghan Markle fies attackiert: Sie "zerriss die königliche Familie wie ein Tornado"

Ganz vorne mit dabei Samantha Markle, Meghans Halbschwester. Die ist sich sicher: "Meine Schwester zerriss die königliche Familie wie ein Tornado". Ein anderer, namentlich nicht erwähnter Insider erklärt: "Sie trieb einen Keil zwischen Harry und seine Familie, um ihre eigenen Ziele zu erreichen - in dem Wissen, dass er alles tun wird, um sie glücklich zu machen." Zudem habe Meghan nicht die zweite Geige hinter Kate Middleton, der Frau von Prinz William und zukünftiger Königin spielen wollen. Ziemlich harter Tobak, oder?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser