In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Eine Lockerung der Beschränkungen ist in Deutschland vom Tisch. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
29.01.2020, 09.03 Uhr

Nicholas Parsons ist tot: Moderatoren-Legende mit 96 Jahren gestorben

Er moderierte in Radio und Fernsehen, war als Schauspieler tätig und tat sich als Autor hervor - jetzt ist Nicholas Parsons mit 96 Jahren gestorben. Die britische Unterhaltungswelt trauert um eine Ikone.

Der britische Rundfunkmoderator Nicholas Parsons ist im Alter von 96 Jahren gestorben (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / Christian Müller

Die britische Unterhaltungswelt trauert um eine seiner Legenden: Mit Nicholas Parsons ist ein Veteran des britischen Rundfunks gestorben. Wie unter anderem in der "Daily Mail" zu lesen ist, starb der beliebte Moderator im Alter von 96 Jahren nach einer nicht näher bezeichneten kurzen Krankheit.

Nicholas Parsons ist tot: Britische Rundfunklegende mit 96 Jahren gestorben

Nicholas Parsons wuchs dem britischen Publikum als langjähriger Moderator der Radiosendung "Just A Minute" ans Herz, für die er bei BBC Radio 4 seit 1967 hinter dem Rundfunkmikrofon saß. Die Spielshow moderierte Parsons ununterbrochen bis 2018, erst im Alter von 94 Jahren musste sich Nicholas Parsons krankheitsbedingt für zwei Episoden von seinem Kollegen Gyles Brandreth vertreten lassen.

Nicholas Parsons war auch als Schauspieler und Comedian erfolgreich

Darüber hinaus trat Parsons, der mit zwei Geschwistern als Sohn eines Arztes in der englischen Grafschaft Lincolnshire aufwuchs, als Schauspieler in Erscheinung und war unter anderem in der Kultserie "Doctor Who" sowie in Comedy-Formaten wie "The Eric Barker Half Hour", "The Arthur Haynes Show" oder "The Morecambe & Wise Show" zu sehen. Auch als Schriftsteller und Bühnenkünstler versuchte sich Nicholas Parsons mit Erfolg.

Trauer um Nicholas Parsons: Fans und Weggefährten bekunden ihr Beileid

Zahlreiche Prominente, darunter der britische Autor und Moderator Stephen Fry, Autor Neil Gaiman und Moderator Graham Norton, trauerten in den sozialen Netzwerken um Nicholas Parsons und bekundeten ihr Beileid.

Verstorbener Nicholas Parsons hinterlässt Ehefrau, Ex-Frau und zwei Kinder

Nicholas Parsons war zweimal verheiratet. Seine 1954 geschlossene Ehe mit der Schauspielerin Denise Bryer brachte zwei Kinder hervor und wurde 1989 geschieden. 1995 heiratete der beliebte Moderator zum zweiten Mal, die Ehe mit Ann Reynolds hielt bis zu Parsons Tod am 28. Januar 2020.

Schon gelesen? Fans geschockt! "Monty Python"-Star Terry Jones stirbt mit 77 Jahren

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: Abschied von den Promis Diese Stars sind im Jahr 2020 verstorben
zurück Weiter Albert Uderzo, Asterix-Zeichner (25.04.1927 - 24.03.2020) (Foto) Foto: Francois Walschaerts / epa belga / picture alliance / dpa Kamera

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser