Von news.de-Redakteurin - 28.01.2020, 08.24 Uhr

Meghan Markle + Kate Middleton: Traurige Royal-News durch Scheidung und Thron-Drama

Das britische Königshaus kommt nicht zur Ruhe. Meghan Markle und Prinz Harry erlitten einen Scheidungs-Schock, Kate Middleton war bestrebt, die Trennung hinwegzulächeln und Prinz George muss um seinen Thron-Anspruch fürchten. Das waren die Royal-News der Woche.

Kate Middleton versuchte das Ansehen der Krone aufrecht zu erhalten. Bild: dpa

Obwohl es in Europa zahlreiche Königshäuser gibt, denken wir nur einmal an Schweden, Monaco, Norwegen oder auch die Niederlande, so sind die Augen der Weltöffentlichkeit dieser Tage fest auf das britische Königshaus gerichtet. Denn gut zwei Wochen nachdem Meghan Markle und Prinz Harry ihre Entscheidung, als Senior-Royals zurückzutreten, verkündet haben, hat sich der Megxit-Trubel in Großbritannien noch lange nicht gelegt. Und so verwundert es nicht, dass auch unsere Royal-News in dieser Woche vom britischen Adel bestimmt werden.

Scheidungs-Hammer bei Meghan Markle und Prinz Harry

Im Zuge des Megxits sahen sich Prinz Harry und seine Frau Herzogin Meghan mit einem echten Scheidungs-Schocker konfrontiert. Durch ihren Rücktritt dürfen sich Harry und Meghan nicht mehr "Königliche Hoheit" nennen. Welche Titel also werden die Eltern von Archie künftig tragen? Bei der Verkündung der neuen Bezeichnungen kam es zu einem Patzer bei den Palast-Beamten. Diese erklärten,dass Harry und Meghan demnächst als Harry, Herzog von Sussex, und Meghan, Herzogin von Sussex, bekannt sein würden.

Und da liegt der "Fehler": Denn diese Kombination des Vornamens wird, so berichtete es die britische Presse, nur für geschiedene Ehefrauen oder Witwen von erblichen Gleichaltrigen verwendet. Als Beispiel wurden Diana, Prinzessin von Wales, und Sarah, Herzogin von York, angeführt. Ein echter Scheidungs-Schocker! Der Fauxpas wurde schließlich schnell berichtigt. Die neuen Titel werden zeitnah bekannt gegeben.

Prinz William und Kate Middelton strahlen nach der Trennung

Kate Middleton und ihr Mann Prinz William waren unterdessen bemüht, das Ansehen der britischen Familie im Megxit-Chaos aufrecht zu erhalten. Während einesSolo-Empfangs im Buckingham-Palast waren der Herzog und die Herzogin von Cambridge sichtlich bemüht, die Trennung von Prinz Harry und Herzogin Meghan "wegzulächeln".

Thronfolge-Schock! Prinz George soll niemals König werden

Doch sollte die australische HellseherinGeorgina Walker Recht behalten, so dürfte Herzogin Kate bald das Lachen vergehen. Walker behauptete in dieser Woche, dass Prinz George, obwohl er in der britischen Thronfolge an dritter Stelle steht, wohl niemals König werden wird.Denn durch den Megxit stünde das britische Königshaus vor dem Aus. Lediglich Prinz Charles und Prinz William werden es, so Walker, noch auf den Thron schaffen.

Nach dem Megxit: SIE soll Prinz Harrys Erbe antreten

Zu guter Letzt meldete sich in dieser Woche auch Prinz Philip aus dem royalen Ruhestand zu Wort.Der 98-Jährige wollte scheinbar auch ein Wörtchen mitreden, was Prinz Harrys Erbe, sprich die Verteilung seiner royalen Aufgaben, angeht. Speziell was die Royal Marines, die Marineinfanterie des britischen Naval Service, betrifft, hat Prinz Philip bereits einen Nachfolger im Auge. Wenn es nach ihm geht, soll seine Tochter Prinzessin Anne künftig Captain General der Royal Marines werden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser