23.01.2020, 14.58 Uhr

Meghan Markle und Prinz Harry: Familien-Drama! DESHALB wird er SIE nie wiedersehen

Meghan Markle und Prinz Harry kommen auch nach dem Megxit nicht aus den Schlagzeilen heraus. In einer neuen TV-Dokumentation redet jetzt Meghans Vater ganz offen über seine Tochter und den Rückzug. Eine Aussage schockiert hier ganz besonders.

Meghan Markles Vater äußert sich nach dem Megxit über seine Tochter. Bild: picture alliance/Frank Augstein/AP/dpa

Meghan Markle (38) und Prinz Harry (35) haben mit ihrer Entscheidung, zukünftig ein selbstbestimmtes Leben ohne royale Verpflichtungen zu führen, für reichlich Schlagzeilen gesorgt. Auch Tage nach dem Megxit, wird es nicht ruhig um Familie Sussex. Jetzt hat sich Thomas Markle (75) in einer TV-Dokumentation über seine Tochter Herzogin Meghan geäußert und dabei so offen wie nie über seine größte Angst gesprochen.

Thomas Markle über seine Beziehung zu Herzogin Meghan

In der neuen Channel 5-Dokumentation "Thomas Markle: My Story", die am Mittwochabend (22.01.2020) um 9 Uhr (britische Zeit) ausgestrahlt wird, offenbart er, wie kaputt die Beziehung zwischen ihm, seiner Tochter Meghan Markle und Prinz Harry wirklich ist. Er denkt: "Das letzte Mal, dass sie mich sehen könnten, wird sein, wenn ich begraben werde", erklärt er während des Interviews. "Ich glaube nicht, dass sie sich im Moment darüber freuen, mich zu sehen oder mit mir reden wollen."

Anscheinend hat das alles mit der Hochzeit zu tun. Denn Thomas Markle erlitt einen Herzinfarkt und konnte deswegen nicht bei der Trauung dabei sein. "Ich entschuldige mich bei Ihnen", sagt er. "Ich möchte mich bei der Königin und der königlichen Familie entschuldigen. Ich möchte das tun, und sie haben mir gesagt, dass ich es nicht tun soll", sagt Thomas Markle.

Es sieht also so aus, als ob Meghan Markle und Prinz Harry ihre Fehde mit Thomas Markle nicht so schnell beilegen werden. Dafür ist zu viel vorgefallen. So soll Thomas Markle bald gegen seine Tochter im Prozess gegen eine Zeitung aussagen. Auch das Fernsehinterview wird die angeknackste Beziehung der beiden nicht wieder reparieren können.

Meghan Markle: Thomas Markle lästert wieder über seine Tochter und Prinz Harry

Denn Thomas Markle zieht vor der Kamera wieder einmal heftig über die Ex-"Suits"-Darstellerin her. Zum Rückzug sagt er: "[Das royale Königshaus] ist eine der bedeutendsten, ältesten Institutionen überhaupt, die sie jetzt zerstören. Sie werten sie ab, machen sie schäbig." Über seine Tochter sagt er weiterhin: "Alle kleinen Mädchen wollen Prinzessin werden und Meghan hat genau diesen Wunsch erfüllt bekommen und jetzt wirft sie das Ganze weg – es sieht ganz danach aus, als würde sie das alles für Geld wegwerfen." Er fügt hinzu: "Sie verwandeln [das royale Königshaus] in einen Walmart mit Krone." Das hat gesessen!

Sie können das YouTube-Video von Thomas Markle nicht sehen? Dann hier entlang.

Anscheinend hat der Amerikaner das Statement von Queen Elizabeth II. nicht gelesen. Darin äußert sie ihr Verständnis. Thomas Markle hingegen sieht das alles aber ganz kritisch. Mit diesen Äußerungen dürfte er seine Tochter und deren kleine Familie nicht so schnell wiedersehen. Dafür ist zu viel kaputtgegangen.

Sie können das YouTube-Video von Meghan Markle nicht sehen? Dann klicken Sie hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser