In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Dennoch fragen sich viele Menschen: Wann werden die Corona-Maßnahmen wieder gelockert? Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
23.01.2020, 17.36 Uhr

Meghan Markle mit Prinz Harry: Tsunami- und Erdbeben-Horror! SO gefährlich ist ihr neues Anwesen

Meghan Markles und Prinz Harrys Traum von einem friedlichen Leben droht zu zerplatzen. In Kanada sehen sich die Ex-Royals mit neuen Gefahren konfrontiert. Ihr neues Zuhause liegt mitten in einer Erdbeben-Tsunami-Gefahrenzone.

Meghan Markle und Prinz Harry leben künftig in Kanada. Bild: dpa

Meghan Markle und Prinz Harry haben es getan: Sie haben dem Palast den Rücken gekehrt und haben sich aus der Riege der Senior-Royals verabschiedet. In Krisen-Gesprächen mit Queen Elizabeth II, Prinz Charles sowie Prinz William wurde vor wenigen Tagen ausgehandelt, welche Folgen dieser Schritt für den britischen Royal und seine Frau Herzogin Meghan haben wird. So verlieren sie unter anderem ihre Titel "Königliche Hoheit" und müssen die Renovierungskosten des Frogmore Cottage, wo die kleine Familie bis zuletzt lebte, in Höhe von 2,4 Millionen Pfund, zurückzahlen.

Meghan Markle und Prinz Harry: Neues Leben in Gefahr!

Konsequenzen, die Meghan Markle und Prinz Harry nur allzu bereitwillig tragen, haben sie doch nun die Chance, sich ein neues, friedlicheres Leben in Kanada aufzubauen. Doch auch in Nordamerika drohen den Ex-Royals Gefahren. Gefahren, die sie bisher möglicherweise unterschätzt haben. Denn die Luxusvilla, in der sich Prinz Harry und Herzogin Meghan niedergelassen haben, befindet sich laut eines Berichtes des britischen "Daily Star" in einerErdbeben-Tsunami-Gefahrenzone.

So gefährlich ist das neue Zuhause von Prinz Harry und Herzogin Meghan

Die Villa am Wasser aufVancouver Islandliegt in der Nähe einer gefährlichen Verwerfungslinie, die 1949 für ein Erdbeben der Rekordstärke 8,1 verantwortlich war. Jedes Jahr ereignen sich hier Tausende neue Beben. Zudem könnte Prinz Harrys neues Zuhause jederzeit von einem verheerenden Tsunami heimgesucht werden.

Tsunami-Alarm! Prinz Harry und Meghan Markle in Gefahr

Taimi Mulder, Seismologe beim Geological Survey of Canada, erklärte gegenüber dem "Daily Star", dass das letzte "Mega-Erdbeben" der Region vor etwa 300 Jahren verzeichnet wurde und einen verheerenden Tsunami auslöste, der selbst in Japan zu spüren gewesen ist. Ob die Villa Meghan Markles und Prinz Harrys fester Wohnsitz für die nächsten Jahre bleibt, ist aktuell nicht bekannt. In Anbetracht dieser Fakten sollten die Ex-Royals ihre Wahl aber vielleicht noch einmal überdenken.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser