10.01.2020, 18.02 Uhr

Buck Henry tot: Herzinfarkt! "Die Reifeprüfung"-Star mit 89 Jahren gestorben

Große Trauer in Hollywood: Buck Henry ist tot. Der oscarnominierte Drehbuch-Autor ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Sein wohl bekanntester Film ist "Die Reifeprüfung". Die Anteilnahme im Netz nach seinem Tod ist groß.

Buck Henry ist tot. Bild: AdobeStock/ New Africa

Erneut muss sich Hollywood von einem der ganz Großen verabschieden: Buck Henry ist tot. Der Drehbuch-Autor, mit bürgerlichem Namen Henry Zuckerman, ist im Alter von 89 Jahren im Cedars-Sinai Health Center in Los Angeles gestorben. Bestätigt wurde sein Tod von einem Verwandten.

Buck Henry ist tot - "Die Reifeprüfung"-Drehbuchautor mit 89 Jahren gestorben

Als Todesursache gab das Krankenhaus einen Herzinfarkt an. Im Laufe seiner Karriere war Buck Henry zwei Mal für den Oscar nominiert. Mit dem Film "Die Reifeprüfung", der mit Dustin Hoffman und Anne Bancroft in den Hauptrollen Kultstatus erreichte, durfte er sich 1968 Hoffnungen auf den Oscar in der Kategorie "Bestes Drehbuch" machen. 1979 war er zudemfür den Oscar als "Bester Regisseur" für "Der Himmel soll warten" nominiert. Gewonnen hat er den begehrten Filmpreis leider nie.

Doch zumindest der Emmy und der britische Filmpreis blieben Buck Henry nicht verwehrt.1967 erhielt er einen Emmy für das Drehbuch zur Fernsehserie "Mini-Max". 1969 wurde er mit dem britischen Filmpreis für das "Beste Drehbuch" für "Die Reifeprüfung" ausgezeichnet.

Große Trauer um toten Hollywood-Star Buck Henry

Buck Henry war nicht nur als Drehbuch-Autor erfolgreich. Er stand auch selbst, meist für kleinere Rollen, vor der Kamera.Zwischen 1976 und 1980 wirkte er zudem in der amerikanischen Fernsehshow "Saturday Night Live" mit. Die Anteilnahme am Tod des Hollywood-Stars ist in den sozialen Netzwerken groß.

Dutzende Fans haben sich auf Twitter und Co. bereits bestürzt zum Tod von Buck Henry geäußert. "Buck Henry wrote The Graduate, Heaven Can Wait, Get Smart, To Die For, and What's Up, Doc?. He's an absolute God. But he also delivered my favorite joke ever on 30 Rock. It's how I'm choosing to remember him. RIP", schrieb Sean O'Connor auf Twitter.

Sie können den Twitter-Beitrag nicht sehen? Klicken Sie hier!

Hollywood-Stars nehmen Abschied von Buck Henry

Drehbuch-Autor Judd Apatow meldete sich ebenfalls auf Twitter und Instagram zur Wort: "Buck Henry was hilarious and brilliant and made us laugh more times than we even know. I was lucky enough to be on a panel with him at SXSW and he was so funny."

Sie können den Instagram-Beitrag nicht sehen? Klicken Sie hier!

Auch Schauspieler Michael McKean "Better call Saul" bekundete via Twitter sein Beleid. "Buck Henry, guys. A brilliant talent and a really lovely guy. RIP", ist auf seinem Account zu lesen.

Sie können den Twitter-Beitrag nicht sehen? Klicken Sie hier!

FOTOS: Tragischer Abschied von den Promis Diese Stars sind im Jahr 2020 gestorben
zurück Weiter Sonja Ziemann, Schauspielerin (08.02.1926 - 18.02.2020) (Foto) Foto: Jörg Schmitt / picture alliance / dpa Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser