07.01.2020, 21.04 Uhr

Til Schweiger: Miese Quoten für "Tatort: Tschill out"! Droht jetzt das TV-Aus?

Til Schweiger konnte wieder einmal nicht überzeugen: Seinen letzten "Tatort: Tschill out" wollten wieder einmal weniger Zuschauer sehen. Zieht der NDR deshalb jetzt Konsequenzen aus den miesen Einschaltquoten und setzen den "Tatort" ab?

Droht Til Schweiger nach dem "Tatort "Tschill out" das TV-Aus? Bild: picture alliance/Britta Pedersen/dpa

Til Schweiger galt als großer Hoffnungsträger der "Tatort"-Macher. Anfangs holte er mit seinem ersten Film als Kommissar Nick Tschiller 2013 eine Traumquote von 12,57 Millionen Zuschauern. Doch schon der Kino-"Tatort" "Tschiller off Duty" konnte nicht mehr so richtig begeistern. Nur noch 5,34 Millionen Menschen wollten den Actionfilm sehen. Auch sein Fall "Tschill out" fiel hinter den Erwartungen zurück.

Til Schweiger im Quoten-Sinkflug mit "Tschill out"-"Tatort"

Til Schweigers neuester Fall versprach weniger Geballer und mehr Tiefgründigkeit. Einige Kritiker konnten dem "Tatort" einige positive Dinge abgewinnen. Doch im Netz und bei einigen Zuschauern waren die Geschmäcker verschieden. "Habe soeben den neuen Schweiger-Tatort gesehen. Er war spannend, witzig und sogar ein bisschen anrührend. Sehr gelungener Kurswechsel. #tatort", schreibt ein Nutzer auf Twitter.

Andere üben heftige Kritik. Ein Nutzer weist sogar nach dem "Tatort" Schmerzen auf: "Kann ich irgendwo eine Petition unterschreiben gegen Til Schweiger beim #Tatort? Es bereitet mir Schmerzen." Das Resultat nach dem Shitstorm war deutlich: Nur 7,56 Millionen Zuschauer zu.

Sie können den Tweet nicht sehen? Dann klicken Sie hier.

Schon gelesen?TV-Aus! DESHALB hört Comissario Brunetti auf

Wird der Til Schweiger "Tatort" abgesetzt?

Da fragt man sich, was die Verantwortlichen vom NDR zu dem Quotentief sagen?NDR-Unterhaltungschef Thomas Schreiber (60) sagte noch vor der Ausstrahlung, dass sie sich für eine ruhigere Herangehensweise entschieden haben, doch das half nichts. Da kommt die Frage auf, ob der Schweiger "Tatort" deshalb abgesetzt wird?

Die Zukunft des Hamburger "Tatorts" ist in der Schwebe. Thomas Schreiber sagte dazu zur "Bild" "Wenn wir ein gutes Buch finden, machen wir weiter."das heißt also, wenn es kein geeignetes Drehbuch gibt, bedeutet dass das TV-Aus für Til Schweiger. Was sagt der Schauspieler selbst dazu? "Wir haben noch kein neues Buch. Ich drehe dieses Jahr erst mal zwei Filme, und dann gucken wir, wie es weitergeht."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser