14.01.2020, 14.13 Uhr

Jan Fedder ist tot: Rührender Abschied! Mit DIESEN Worten sagt Frau Marion ihm Lebewohl

Jan Fedders Ehefrau Marion hat im "Hamburger Abendblatt" eine Traueranzeige für ihren verstorbenen Mann veröffentlicht. Darin verabschiedet sie sich mit rührenden Worten von dem "Großstadtrevier"-Star.

Jan Fedder mit seiner Ehefrau Marion bei einer Veranstaltung auf dem roten Teppich. Bild: imago images/Sven Simon/spot on news

Der Schock über den Tod von Jan Fedder sitzt noch immer tief. Am 30. Dezember 2019 ist der "Großstadtrevier"-Star im Alter von 64 Jahren, wenige Wochen vor seinem 65. Geburtstag, gestorben.Der Hamburger wurde, so gab es die Polizei der Hansestadt bekannt, leblos in seiner Wohnung aufgefunden. Ein Freund hatte die Leiche des Schauspielers entdeckt. Seine Frau Marion soll das Jahresende in Spanien verbracht und vergeblich versucht haben, ihren Mann zu erreichen, woraufhin sie besagten Freund bat, nach ihrem Mann zu schauen.

Jan Fedder ist tot - Frau Marion verabschiedet sich mit emotionaler Traueranzeige

"Mein geliebter Jan, Du bleibst für immer in meinem Herzen. In ewiger Liebe, Deine Marion", mit diesen emotionalen Worten hat sich Marion Fedder, die Ehefrau des verstorbenen Schauspielers Jan Fedder (1955-2019), wenige Tage nach dessen Tod von ihrem Mann verabschiedet. Unter der Überschrift "Fertig is fertig, wenn ich sag is fertig!" veröffentlichte sie eine Traueranzeige im "Hamburger Abendblatt".

Marion Fedder sagt Mann Jan Fedder Lebewohl

Darin heißt es außerdem: "Es ist nie der richtige Zeitpunkt. Es ist nie der richtige Tag. Es ist nie alles gesagt. Es ist immer zu früh." Im "Großstadtrevier" spielte sich Fedder in der Rolle des Dirk Matthies viele Jahre lang vor allem in Norddeutschland in die Herzen der Zuschauer.

Polizei Hamburg legt Kondolenzbuch für Jan Fedder aus

Die Hamburger Polizei, bei der Fedder Ehrenkommissar war, legte am Samstag (04.01.) zudem ein Kondolenzbuch in der berühmten Davidwache auf St. Pauli aus. Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (53) und Polizeipräsident Ralf Martin Meyer (60) haben sich am Mittag als erstes in das Kondolenzbuch eingetragen. Bis zum 14. Januar hat nun die Öffentlichkeit die Möglichkeit, eine Nachricht zu hinterlassen. An diesem Tag, an dem Fedder 65 Jahre alt geworden wäre, wird um 14 Uhr eine Trauerfeier in der St. Michaelis-Kirche in Hamburg stattfinden.

Jan Fedder hat Kampf gegen den Krebs verloren

Der auf St. Pauli aufgewachsene Jan Fedder war ein waschechter Hamburger Jung. Er galt als Volksschauspieler - und das "mit Fug und Recht", wie Fedder selbst einmal sagte. Vom Drehen konnten ihn nur krankheitsbedingte Zwangspausenin den vergangenen Jahren abhalten, als er zwischenzeitlich im "Großstadtrevier" aussetzen musste: 2012 wegen einer Krebstherapie, danach wegen einer Blutvergiftung. Wegen eines Mundhöhlen-Karzinoms hatte er 30 Bestrahlungen.

Hier sehen Sie Jan Fedder in seiner Paraderolle beim "Großstadtrevier".

FOTOS: Trauriger Abschied von den Stars Diese beliebten Promis sind 2019 gestorben
zurück Weiter Jan Fedder, Schauspieler (14.01.1955 - 30.12.2019) (Foto) Foto: Angelika Warmuth / picture alliance / dpa Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de/spot on news/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser