30.12.2019, 07.17 Uhr

Zac Efron krank: "Tödliche Infektion"! Schauspieler nach Dreh-Abbruch in Klinik

Große Sorge um Hollywood-Schauspieler Zac Efron. Einem Medienbericht zufolge wurde der 32-Jährige nach abgebrochenen Dreharbeiten in ein Krankenhaus geflogen. So geht es dem "High School Musical"-Schauspieler aktuell.

Zac Efron musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Bild: dpa

Schock-Nachricht für alle Fans von Hollywood-Schauspieler Zac Efron! Der 32-Jährige ging bei den Dreharbeiten für eine neue Doku-Serie offenbar bis an seine Grenzen und beinahe darüber hinaus, wie der "The Sunday Telegraph" aktuell berichtet. Denn um ein Haar soll aus dem Doku-Titel "Killing Zac Efron" ("Töte Zac Efron") tödlicher Ernst geworden sein.

Zac Efron: Medizinischer Notfall in Papua-Neuguinea

Demnach habe sich Zac Efron bereits Anfang Dezember für Aufnahmen in Papua-Neuguinea aufgehalten, um dort für schlappe 21 Tage mit einem Führer durch den Dschungel zu ziehen. Doch alles sei anders gekommen, wie "The Sunday Telegraph" schreibt. Demnach mussten die Dreharbeiten kurzfristig abgebrochen werden, nachdem sich Zac Efron in einer akuten medizinischen Notlage befunden haben soll.

Zac Efron nach "tödlicher Infektion" im Krankenhaus

In einem "Flug um Leben und Tod", wie sich das Blatt ausdrückt, sei Zac Efron mit medizinischer Betreuung von Papua-Neuguinea nach Australien gebracht und dann imSt Andrews War Memorial Hospital in Brisbane behandelt worden. Diagnostiziert wurde dann Typhus oder eine ähnliche bakterielle Infektion. "The Sunday Telegraph" spricht sogar von einer im schlimmsten Falle "tödlichen Infektion".

Lesen Sie auch: "Game of Thrones"-Star gestorben! Er wurde tot in seinem Haus gefunden!

Zac Efron nach Behandlung aus Krankenhaus entlassen

Mehrere Tage lang habe sich Zac Efron in Australien behandeln lassen müssen. Rechtzeitig zum Heiligabend sei er allerdings wieder entlassen worden, um Weihnachten bei seiner Familie in den USA zu verbringen. Passend dazu: Auf dem Instagram-Account von Efron herrscht seit Ende November Stille. Vielleicht äußert er sich nach seiner Genesung jetzt wieder.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser