27.12.2019, 21.00 Uhr

Just Mercy: Für Jamie Foxx startet 2020 mit einer Auszeichnung

Das Jahr 2020 beginnt für Schauspieler Jamie Foxx mit einem renommierten Preis. Für seine Rolle in "Just Mercy" wird er beim Palm Springs International Film Festival ausgezeichnet.

Jamie Foxx darf sich über einen weiteren Preis freuen Bild: Xavier Collin/Image Press Agency/ImageCollect/spot on news

Oscar-Preisträger Jamie Foxx (52, "Robin Hood") wird beim Palm Springs International Film Festival 2020 einen Spotlight Award für seine Rolle des Walter McMillian im Filmdrama "Just Mercy" erhalten.

"Sleepless" mit Jamie Foxx in der Hauptrolle gibt es hier zu streamen

Am 2. Januar darf Foxx neben weiteren Stars, darunter etwa Joaquin Phoenix (45), Martin Scorsese (77), Charlize Theron (44) und Renée Zellweger (50), auf der Bühne des Palm Spring Convention Center den begehrten Preis in Empfang nehmen.

"Eine bewegende [...] Performance"

Harold Matzner (82), Vorsitzender des Festivals, begründet die Entscheidung laut "The Hollywood Reporter" wie folgt: "In 'Just Mercy' liefert Jamie Foxx als Walter McMillian eine bewegende und wirklich bemerkenswerte Performance ab. [...] Es ist ein inspirierendes Drama, das eine wichtige Geschichte über unser scheiterndes Justizsystem auf die große Leinwand bringt."

Neben Foxx spielen unter anderem Michael B. Jordan (32, "Creed - Rocky's Legacy") und Brie Larson (30, "Captain Marvel") mit. Der Film basiert auf der wahren Geschichte des jungen Anwalts Bryan Stevenson (Jordan). Der Harvard-Absolvent verteidigt in Alabama mit der ortsansässigen Anwältin Eva Ansley (Larson) Menschen, die zu Unrecht verurteilt wurden oder sich keine angemessene Verteidigung leisten konnten. Einer seiner ersten Fälle ist der von Walter McMillian (Foxx), der 1987 für den berüchtigten Mord an einer 18-Jährigen zum Tode verurteilt wurde, obwohl die meisten Indizien seine Unschuld bewiesen.

In Deutschland wird "Just Mercy" ab 27. Februar 2020 in den Kinos zu sehen sein.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser