In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Eine Lockerung der Beschränkungen ist in Deutschland vom Tisch. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
28.12.2019, 07.44 Uhr

Hans-Jörg Criens ist tot: Todes-Schock! Ex-Gladbach-Star mit 59 Jahren verstorben

Hans-Jörg Criens ist tot. Der Bundesliga-Star ist im Alter von nur 59 Jahren gestorben. Er stand bei Gladbach und Nürnberg unter Vertrag. Sein Tod kommt völlig unerwartet. Die Trauer und Anteilnahme in den sozialen Netzwerken ist groß.

Hans-Jörg Criens ist im Alter von 59 Jahren gestorben. Bild: imago images / WEREK/spot on news

Der ehemalige Bundesliga-Star Hans-Jörg Criens ist tot. Der 1. FC Nürnberg schrieb auf Twitter: "Der Club trauert um Hans-Jörg #Criens. Der ehemalige #FCN-Stürmer ist im Alter von nur 59 Jahren verstorben. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt allen Angehörigen und Freunden."

Hans-Jörg Criens ist tot - Bundesliga-Legende mit nur 59 Jahren gestorben

Wie "Bild" unter Berufung auf das persönliche Umfeld von Criens berichtet, sei die Todesursache ein Herzinfarkt gewesen.Die Anteilnahme am völlig überraschenden Tod von Hans-Jörg Criens in den sozialen Netzwerken ist groß.

Trauer um toten Bundesliga-Star Hans-Jörg Criens

Viele Fans bekundeten via Instagram, Twitter und Facebook bereits ihr Beileid. "Du hast die Bayern besiegt mit uns, du hast mich auch mit zum Clubberer gemacht damals... Danke HJC Ruhe in Frieden", schreibt ein Twitter-User. "Ruhe in Frieden #GlückAuf warum müssen immoment so viele von uns gehen", ein zweiter. "Ein Held für alle Kinder in #Gladbach, ein unfassbarer Instinktspieler und der Konsenstürmer für sympathische 80er/90er Kicker. Mach es gut, Langer. #Criens", lautet das Statement eines dritten Fans.

Sie können den Instagram-Beitrag nicht sehen? Klicken Sie hier!

Hans-Jörg Criens stirbt mit 59 Jahren durch Herzinfarkt

Auch auf Instagram verabschiedeten sich die Fans mit rührenden Worten vonHans-Jörg Criens. "Ruhe in Frieden - Wir werden dich nie vergessen #heldunsererjugend Hans Jörg Criens Allen Angehörigen und Nahestehenden unser Beileid! #criens #goalgetter #fohlenelf #mönchengladbach #borussia #vfl1900 #bökelberg #bundesliga", schrieb ein Instagram-User zu einem Bild des Fußball-Stars.

Hans-Jörg Criens: Von Borussia Mönchengladbach zum 1. FC Nürnberg

Hans-Jörg Criens spielte zwischen 1981 und 1993 bei Borussia Mönchengladbach und wechselte dann zum 1. FC Nürnberg. Insgesamt war der Stürmer in 303 Bundesliga-Spielen im Einsatz und erzielte dabei 94 Tore, 92 davon für Gladbach. Nachdem sein Vertrag beim 1. FC Nürnberg 1995 ausgelaufen war, spielte Criens in unteren Ligen weiter, im Sommer 2002 beendete er seine Laufbahn.

Hier erfahren Sie mehr über Borussia Mönchengladbach.

FOTOS: Trauriger Abschied von den Stars Diese beliebten Promis sind 2019 gestorben
zurück Weiter Jan Fedder, Schauspieler (14.01.1955 - 30.12.2019) (Foto) Foto: Angelika Warmuth / picture alliance / dpa Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser