Das neuartige Coronavirus hält die Welt in Atem. In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise sowie aktuelle Zahlen, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
22.12.2019, 13.11 Uhr

Queen Elizabeth II.: Unfassbar! Macht SIE sich keine Sorgen um kranken Mann Prinz Philip?

Prinz Philip schockierte am Freitag die Welt: Überraschend musste der Herzog von Edinburgh in ein Londoner Krankenhaus eingeliefert werden. Wie geht Queen Elizabeth II. mit der Nachricht um? Ihre Reaktion zu seinem Gesundheitszustand ist unfassbar.

Wie groß ist die Sorge bei Queen Elizabeth II. um Prinz Philip? Bild: picture alliance/Jane Barlow/PA Wire/dpa

Und das kurz vor Weihnachten: Erst machten sich Experten und Royals-Fans große Sorgen, weil sie Prinz Philip seit Monaten nicht mehr gesehen haben. Dann kam einige Tage später die schockierende Nachricht, der Herzog von Edinburgh wurde in ein Londoner Krankenhaus eingeliefert. Das dürfte seine Frau, Queen Elizabeth II. auch stark getroffen haben. Wie sie damit umgeht, hat jetzt ein Informant verraten - und diese Reaktion fällt anders aus als gedacht.

Prinz Philip im Krankenhaus: Queen Elizabeth II. überrascht mit ihrer Reaktion zum Gesundheitszustand

Als Ehefrau ist man in der Regel tief erschüttert und besorgt um die Gesundheit des eigenen Ehemanns. Nicht so Queen Elizabeth II. Wie jetzt der Royals-KommentatorRichard Fitzwilliams dem "Express" verriet."Die Tatsache, dass die Königin heute zu Weihnachten wie üblich mit dem Zug nach Sandringham fuhr, deutete darauf hin, dass Prinz Philip zwar zur Beobachtung und Behandlung einer Vorerkrankung ins Krankenhaus gehen musste, dass es aber so weit wie möglich zur Tagesordnung gehörte." Für die Queen war es eine ganz normale Sache, unglaublich!

Denn Prinz Philip ist ein "homerischer Kämpfer", wie Richard Fitzwilliams sagt. In der Vergangenheit hat sich der Ehemann der Königin von England immer wieder von schweren Erkrankungen, wie von seiner Blasenentzündung 2012 oder seiner Hüft-Op 2018 schnell wieder erholt. Das trotz seines stolzen Alters von 98 Jahren. Das ist vielleicht der Grund für die gelassene Reaktion von der Monarchin.

Wird Prinz Philip mit Queen Elizabeth II. Weihnachten feiern?

Da es sich nicht, um einen Notfall, sondern eine geplante Behandlung handelt, machte sich die Queen scheinbar unbesorgt auf den Weg nach Norfolk, um dort die Weihnachtsfeiertage mit ihrer Familie zu verbringen. Ob Prinz Philip bald entlassen wird und mit seinen Liebsten feiern darf, ist bislang noch unklar. Wenn er aber wieder raus kommt, dann wird er wahrscheinlich nicht mit zum traditionellen Weihnachtsgottesdienst in Sandringham gehen. Denn seit er in den royalen Ruhestand gegangen ist, nimmt er nicht mehr an der kirchlichen Zeremonie teil.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser