Das neuartige Coronavirus hält die Welt in Atem. In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise sowie aktuelle Zahlen, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
19.12.2019, 13.37 Uhr

Kenny Lynch ist tot: Musik-Legende gestorben mit 81 Jahren

Die Musik- und Fernsehwelt trauert um Kenny Lynch. Der Entertainer starb am Mittwoch, wie seine Kinder auf Twitter mitteilten. Mit emotionalen Posts verabschiedet sich seine Familie und Prominente von der Musik-Legende.

Kenny Lynch ist tot. Bild: dpa

Die Musik- und Fernsehwelt trauert um den Entertainer Kenny Lynch: Am Mittwochmorgen ist der Sänger und Schauspieler im Alter von 81 Jahren verstorben, schrieben seine Kinder auf Twitter. Auf die rührende Todesnachricht haben viele Fans und Promis mit emotionalen Worten reagiert.

Kenny Lynch ist tot: Kinder nehmen Abschied von Vater auf Twitter

Zu einer Bild-Collage mit Fotos von Kenny Lynch auf seinem Twitter-Account, schrieben seine Kinder Amy und Bobby eine herzzerreißende Abschiedsbotschaft: "Ich bin traurig, diese Nachricht mit euch allen zu teilen. Leider ist unser Vater heute Morgen in den frühen Morgenstunden gestorben", beginnen seine Kinder den Tweet und ergänzen: "Er wird in Erinnerung bleiben und von vielen vermisst werden. Wir möchten dem NHS und den Mitarbeitern von Sue Ryder für ihre Unterstützung danken. Tschüss Dad, wir werden dich immer lieben!" Woran der britische Star gestorben ist, ist aktuell nicht bekannt.

Boy George und andere Promis nehmen auf Twitter Abschied von Kenny Lynch

Auch Fans und andere Musiker wie Boy George zollen dem Musiker ihren Tribut. So schreibt der "Do you really want to hurt me"-Sänger zu dem Post von Kenny Lynchs Kindern:"Gott segne Kenny Lynch. R.I.P. Meine Liebe und mein Beileid an seine Familie und Freunde. Absolut großer Teil meines 70er Jahre Lebens und so weiter."

Schon gelesen? Radio-Legende mit nur 55 Jahren gestorben

Sie können den Tweet von Boy George nicht sehen? Dann klicken Sie hier.

Gary Lineker schrieb auf Twitter: "Really sorry to hear that Kenny Lynch has passed away. Such a delightful, funny, talented man. Played golf with him on many occasions and he was simply the best company.....when he wasn't late. #ripkenny".

Kenny Lynch floppte mit einem Beatles-Song

Mit den Hits "Up On The Roof" und "You Can Never Stop Me Loving You" wurde er berühmt. Außerdem versuchte er mit dem von den Beatles-Legenden Paul Mc Cartney und John Lennon geschriebenen Song "Misery" im Musik-Business Fuß zu fassen. Der Song floppte, doch der Erfolg kam trotzdem.

Neben seiner Gesangs-Karriere spielte er in zahlreichen Filmen wie "Dr Terror's House of Horrors" (1965) und "Carry On Loving" (1970) mit. Außerdem war er ein gern gesehener Gast in britischen TV-Shows wie "Celebrity Squares" und "The Sweeney". Für seine Verdienste erhielt er den britischen Ritterorden "Order of the British Empire".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser