16.12.2019, 16.00 Uhr

Todd Phillips: Gewinner des Tages

Die Film-Datenbank IMDb kürt "Joker" zum erfolgreichsten Blockbuster des Jahres.

Das Erfolgs-Duo hinter "Joker": Regisseur Todd Phillips und Hauptdarsteller Joaquin Phoenix Bild: HollywoodNewsWire/ImageCollect/spot on news

Gegen drei Marvel-Blockbuster und zwei Disney-Neuverfilmungen konnte er sich unter anderem durchsetzen: Die Filmdatenbank IMDb (Internet Movie Database) kürt "Joker" zum erfolgreichsten Film des Jahres 2019, wie "Screen Rant" berichtet. Auf Platz zwei und drei landeten "Once Upon a Time in Hollywood" von Quentin Tarantino (56) und der Marvel-Megahit "Avengers: Endgame" von den Russo-Brüdern Anthony (49) und Joe (48).

Auf "Joker" mit Joaquin Phoenix (45, "Walk the Line") in der Hauptrolle könnten noch weitere Meilensteine warten. Gerade erst wurde der Streifen für vier Golden Globes nominiert, unter anderem in den wichtigen Kategorien "Beste Regie", "Bester Hauptdarsteller Drama" und "Bester Film". Und auch bei den Oscars dürfte der Film, der über eine Milliarde US-Dollar in die Kinokassen spülte, gute Chancen haben. Die Nominierungen für den wichtigsten Filmpreis der Welt werden am 13. Januar 2020 bekanntgegeben.

Damals spielte noch Heath Ledger den bösen Clown: Sehen Sie hier "The Dark Knight" mit Christian Bale als Batman

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser