03.12.2019, 23.15 Uhr

Polizei: 27-Jähriger in der Nacht auf Kendall Jenners Grundstück festgenommen

Ein junger Mann hat sich unerlaubt Zugang zum Grundstück von Kendall Jenner verschafft. Er behauptet, er wollte Unterschriften gegen Trump sammeln.

Kendall Jenner während der amfAR-Gala in Cannes Bild: Andrea Raffin / Shutterstock.com/spot on news

Kendall Jenner (24) hat es in der Nacht zum Dienstag mit einem ungebetenen Gast auf ihrem Grundstück zu tun bekommen. Ein 27-jähriger Mann soll sich gegen Mitternacht Zugang verschafft haben und kurz darauf von der Polizei festgenommen worden sein. Das berichtet das US-Promi-Portal "TMZ".

Der Mann sei über einen angrenzenden Zaun auf das Grundstück in den Hollywood Hills gelangt, heißt es in dem Bericht. Weit sei er aber nicht gekommen. Jenners Sicherheitspersonal habe den 27-Jährigen festgesetzt, als er eine Auffahrt zum Haus erreicht habe. Dort hätten die Sicherheitskräfte den Mann auch festgehalten, bis die Polizei eingetroffen sei.

Mehr über Kendall Jenner und ihren ganzen Klan erfahren Sie in "Keeping Up With the Kardashians"

Was hat Trump damit zu tun?

Der Polizei habe der unmittelbar festgenommene Mann erzählt, dass er Unterschriften für eine Amtsenthebungsklage gegen US-Präsident Donald Trump (73) sammeln wollte. Leider sieht es allerdings so aus, als ob es sich in Wahrheit um einen möglichen Stalker handelt. Das Sicherheitsteam des Models soll den Mann schon einmal im September auf Überwachungskameraaufnahmen entdeckt haben. Damals habe er jedoch flüchten können.

Es ist nicht bekannt, ob Kendall Jenner während des Vorfalls zu Hause war. In den vergangenen Jahren hatte das Model vermehrt mit Stalkern zu kämpfen. Im Sommer war etwa ein 38-jähriger Kanadier abgeschoben worden, der Jenner mehrfach Probleme bereitet hatte.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser